Navigation

  • Wie navigiert ihr eigentlich mittlerweile in den USA:?: Mit Google Maps offline? Macht ein Navi überhaupt noch Sinn?

    Ich nutze Google Maps oft da ich damit sehr zufrieden bin. Oftmals sind Straßensperrungen verzeichnet die andere Navis gar nicht kennen.

  • Ich verwende immer noch ein TomTom-Navi. Ist nach meiner Meinung um Eckhäuser besser als mit dem Handy und Google Maps.

    Größter Vorteil:

    Ich kann meine Reise mit Favoriten schon vorplanen. Das erspart mir viel Zeit und Stress im Urlaub.

    Die Favoriten sind durchnummeriert: z.B.: 01a+Name,01b .... für den 1. Tag; 02aName, 02bName, 02cName für den 2.Tag.

    Auch sind die Staumeldungen und Verzögerungen und Ausweichrouten viel genauer.

    Staubeginn stimmt meist auf den Meter genau!

  • Vielleicht funktioniert das in den Staaten besser? Ich kann mich noch erinnern das schon vor vielen Jahren die glaube TMC Meldungen in LA die Route geändert hat bzw. wurde mitgeteilt das ich noch immer auf der richtigen Strecke bin.

    Meine Frau schimpft immer wenn ich teilweise mit 2 Navis fahre. Letztes Mal nach Holland hatte mein Tom Tom die Straßensperrung nicht auf dem Schirm. Das Navi von meinen Bruder (Alpine Radio) und das zweite Navi bei mir Google Maps schon.
    Nach Kroatien diese Jahr waren beide Navis fast identisch. Wollten zwar an einer Stelle unterschiedlich aber die Zeit war gleich.

    Vielleicht ist mein Tom Tom schon wieder zu alt?

    Wegen der Planung mache ich mir keine großen Gedanken. Das sollte mit Google MyMaps auch gehen.


    Ich hatte es sonst auch wie du gemacht wenn ich abseits gefahren bin. Den da war das Endziel ein Problem und ich habe mir Punkte gesetzt damit ich genau die Strecke fahre was ich wollte.

  • Wir haben im letzten Jahr auch noch ein Navi benutzt, die wichtigsten Adressen hab ich schon zu Hause gespeichert wie Lui auch und wenn mal was unsicher war eben über google Maps

  • Zum besseren Verständnis:

    Ich muss wenn ich Google als Navi verwende, diverse Karten herunterladen um offline navigieren zu können.

    Auch sind die Kartenabschnitte recht klein und ich muss viele Karten laden. Mache ich so nur wenn ich in Städten bin um dort Sehenswürdigkeiten und Lokale leicht zu finden.

    Oder navigiert ihr online - das kostet sicher extrem viel.

  • Das kommt sicherlich darauf an wo du gerade bist. Der Vergleich in USA fehlt mir da ich lange nicht da war. Vor 2 Jahren war ich auf Teneriffa und da war es kein Problem. Die Karte ist nicht so groß. Das hat den Vorteil das keine daten für den Download der Karte benötigt werden.

    Dort hatte mein Mietwagen auch Android Auto und ich konnte mich perfekt damit verbinden. So hatte ich die Anweisungen auf dem Autoradio.

  • Da ich immer mit meinem Tomtom im Ausland navigiere weiss ich nicht wie die "Navigationsvorbereitung" mit GoogleMaps funktioniert.

    Deshalb meine Frage:

    Wie kann ich Favoriten definieren und wie speichere ich sie dann am Handy ab?

    Wie kann ich eine Route am Handy abspeichern?

  • Das ist voll einfach. Du hast doch z.b. die Bilderrätsel Karte erstellt. So kannst du natürlich auch deine nächste Route erstellen in Google My Maps. Wenn du diese öffnest klickst du einfach dein gespeichertes Ziel an und klickst dann unten auf Route. Das ist alles. Oder habe ich etwas übersehen?

  • Gespeichertes Ziel ist schon klar und dann hin navigieren ist schon klar.

    Habe aber ein Problem mit der Bezeichnung. Wenn ich irgendwo auf eine Strasse klicke und speichern will erhalte ich dann als Namen z.B. Highway 41. Den Namen kann ich dann nicht mehr ändern, nur eine Notiz machen, oder kann ich den Namen ändern? Wenn ich 50 verschiedene Ziele gespeichert habe will ich schon eine gewissen Reihenfolge und nicht herumsuchen welches Ziel das nächste ist. Lösung???

  • Kurzerklärung - werde es dann auch mal testen wenn ich Zeit habe. sollte aber funktionieren.
    1. Du gehst auf https://www.google.com/mymaps

    2. Entweder einloggen bei Google oder du bist schon eingeloggt.

    3. auf neue Karte klicken

    4. Namen und Beschreibung vergeben


    5. Ebene Namen vergebe

    6. Karte ran zoomen und Linke Maustaste zum Ort auswählen klicken. Falls es nicht geht den Marker sieh Bild selektieren.

    7. Wieder Name vergeben und speichern.

    Alternativ im Suchfeld suchen und zur Karte hinzufügen

    8. Wenn du willst kannst du die Karte teilen mit dem teilen Symbol. Danach musst du unten unten auf ändern klicken. Sonst ist die Karte nur für dich sichtbar


    Wenn das so klappt kann ich auch gerne eine schönere Anleitung dazu erstellen.

  • Danke Norman, so hab ich es gemacht. Hatte nur gehofft, ich kann mir ersparen, eine neue Karte zu erstellen.


    Habe aber jetzt eine Möglichkeit ohne neue Karte gefunden. Allerdings gehts nur dann wenn ich den neuen Punkt auf der Karte ein Label gebe.