60 Jahre US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein !

  • Sogar eine Rockband nennt sich nach dem US Luftwaffenstützpunkt :thumbup: Heute feierte er sein 60. Bestehen :!:
    Der Oberkommandierende der US-Luftstreitkräfte in Europa, General Mark A. Welsh, sagte, nun könnten sich Deutsche und Amerikaner gemeinsam auf die nächsten 60 Jahre freuen.
    "Eine Partnerschaft nahm ihren Anfang, die dazu geführt hat, dass wir uns heute Freunde nennen können", sagte er mit Blick auf die Landung der ersten US-Maschinen in Ramstein
    im Jahr 1952. Ramstein ist der größte US-Luftwaffenstützpunkt außerhalb der USA. In der Region um Ramstein leben etwa 50.000 Amerikaner :super:
    Während sich das US-Militär aus anderen Regionen in Deutschland und Europa nach und nach zurückzieht, wurde der Stützpunkt in der Nähe von Kaiserslautern immer weiter ausgebaut.
    Heute ist er eine der wichtigsten Drehscheiben für die US-Luftwaffe weltweit. Über die zwei Start- und Landebahnen des Stützpunkts werden die Lieferungen
    in den Irak und nach Afghanistan abgewickelt. Auch für Krankentransporte nutzt die Luftwaffe den Stützpunkt, Verwundete aus den Kriegsgebieten werden im benachbarten
    Militärhospital in Landstuhl behandelt. Die USA planen sogar einen riesigen Klinik-Neubau auf dem Gelände eines ehemaligen Munitionsdepots in Weilerbach,
    das noch näher an den beiden Landebahnen der Airbase liegt. Auch wenn sich viele an der Militärbasis stören, sollten die mal den wirtschaftlichen Aspekt bedenken
    und auch mal erinnern, wer nach dem zweiten Weltkrieg maßgeblich am demokratischen Aufbau der Bundesrepublik beteiligt war ;)


    Servus, klaus54 :chill: