Beiträge von klaus54

    Ja, gab es bei uns direkt gegenüber unserer Grundschule :super: die paar Pfennig für den Pausen-Kakao wurden natürlich

    da umgesetzt, die alten Erdbeerbonbons, saure Stäbchen usw. solange die Pfennige reichten. Leider alles Legende :seufz:

    Später, bei uns am "Amifest" in der Mc Graw Kaserne die großen Eispackungen mit Erdbeer/Vanille/Schokoladeneis und der erste

    Kontakt mit Dr.Pepper, Mountain Dew, Cherry Seven Up, Canada Dry und Root Beer mit meinem nun Lieblings-Urlaubsland :hot:


    Schöne Erinnerungen, Servus, klaus54 :love_us:

    Schön, das du dich um mich sorgst, Nicole :bussi: mir geht`s Bestens, wie du ja als "Neurentnerin" nun auch beurteilen kannst :super:

    Bin auch schon fleißig am suchen, zu einem Florida Tripp evtl. im Mai nächsten Jahres :smgirl119:

    Muss mich nur des öfteren um meine Enkelin kümmern, aber dies macht auch unheimlich viel Spaß,

    Gruß, und was macht dein Stammtisch....?


    Servus, klaus :chill:

    Hallo Lui,

    am Montag waren wir, wie fast schon üblich wieder auf Einkaufstour in Tirol, beim Essen in der Wildschönau :super: und das allerhöchste,

    Superbenzin für 1,289 in meinen SL getankt, bei uns in München 1,689, 40 Cent pro Liter Billiger als in "D" :bravo: Da überlegt man schon,

    ob man nicht öfters ins schöne Tirol fährt :austria:

    Servus, Karin & Klaus :chill:

    Die Ankündigung der US-Regierung unter Präsident Joe Biden, voll geimpfte Europäer nach eineinhalb Jahren ab November wieder einreisen zu lassen,

    ließ das US-Geschäft bei Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern sprunghaft ansteigen. So berichtete die Lufthansa von einem Buchungsplus von 40 Prozent

    für Lufthansa-Flüge über den Nordatlantik bereits in den ersten Stunden nach der Entscheidung :super:

    Die Kranich-Airline, die vom Staat in der Krise gestützt werden musste, plant nun, die Kapazitäten für Transatlantik-Flüge weiter hochzufahren.

    Schon jetzt bietet die Lufthansa mehr als 200 wöchentliche Verbindungen in 17 amerikanische Städte an - fast so viele wie vor der Pandemie.


    Hier weiteres dazu: :wow: https://www.tagesschau.de/wirt…reisen-ziehen-an-101.html


    Servus, und los mit den USA-Plänen :love_us:
    .

    Bis zum 12. September steht die mehr als 30 Meter hohe Konstruktion im Zentrum Manhattans und bietet Besuchern einen Blick, den es so noch nicht gab.

    Die neue Attraktion an der von Werbebildschirmen und Wolkenkratzern gesäumten Kreuzung von Broadway und 7th Avenue soll noch mehr Besucher bringen.

    Der verwaiste Times Square wurde in den Hochzeiten der Pandemie zum Symbol der New Yorker Krise. Mittlerweile besuchen wieder Hunderttausende Menschen

    pro Tag den Platz, ganz auf dem Vor-Corona-Niveau sind die Zahlen aber US-Medien zufolge noch nicht wieder. ;(


    Servus, klaus54 :love_us:

    Der Bundesstaat Florida hatte sich zum neuen nationalen Epizentrum des Coronavirus entwickelt und ist für etwa ein Fünftel aller Neuinfektionen in den USA

    verantwortlich. Die hochansteckende Delta-Variante breite sich hier nach Angaben der Gesundheitsbehörde CDC rasend schnell aus :help:

    Und auch die Zahl der Krankenhausaufenthalte aufgrund einer Covid-19-Erkrankung hat in Florida bereits wieder den Höchststand des letzten Jahres erreicht.


    Mehr dazu hier: :wow: https://web.de/magazine/news/c…-bestatter-decke-36119778


    Servus und alle hier g`sund bleiben, klaus54 :love_us:

    Bei Überschwemmungen im Zentrum des US-Staats Tennessee sind nach Behördenangaben mindestens zehn Menschen getötet worden. Mehr als 30 Menschen

    seien als vermisst gemeldet worden, teilte der Sheriff von Humphreys County, Chris Davis, mit. Unter den Toten seien zwei Kleinkinder :help:

    Die Bewohner im Nordosten der USA bereiten sich derweil auf Hurrikan "Henri" vor. Erste Regenausläufer des Sturms erreichten New York und andere Bundesstaaten.

    In der Millionenmetropole New York City musste wegen eines schweren Gewitters ein Großkonzert zum erhofften Ende der Corona-Pandemie

    im Central Park mit Dutzenden Stars, darunter Bruce Springsteen abgebrochen werden.


    siehe dazu: :wow: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/tennessee-105.html


    Servus, klaus54 :love_us:

    Ave Maria im Süden Floridas ist einer der skurrilsten Orte der USA. Die Bewohner der Stadt halten sich an strikte Regeln – etwa das Verkaufsverbot von Verhütungsmitteln. Gründer der christlichen Siedlung ist ein Fast-Food-Milliardär. Tatsächlich ist Ave Maria

    der wahr gewordene Traum vieler konservativer Amerikaner

    Um die 10.000 Einwohner sind es laut jüngsten Schätzungen. Ave Maria ist eine Vision im Werden, die ewige Baustelle einer christlichen Stadt, ersonnen

    und finanziert von dem Pizzamilliardär Tom Monaghan. Christliche Bescheidenheit scheint nicht so sein Ding zu sein, jedenfalls konnte er es sich nicht verkneifen, das Logo seiner Kette „Domino’s“ ins Trottoir gleich vor der Kathedrale mauern zu lassen. :/


    Hier weiteres dazu: :wow: https://www.welt.de/reise/stae…atholiken-in-den-USA.html


    Servus, klaus54

    Trotz steigender Impfraten verweigern die USA Europäern weiter die Einreise. In der Wirtschaft wächst der Unmut :evil:

    Zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 setzte der damalige Präsident Donald Trump ein weitgehendes Einreiseverbot für Europäer in Kraft.
    Während die EU die Einreise von US-Bürgern bereits gelockert hat, bleibt die US-Regierung bei ihrem harten Kurs bei der Einreise.Trotz gesunkener Infektionszahlen und steigender Impfraten gilt es bis heute ;(

    Für die Fluggesellschaften stellt die einseitige Öffnung ein Problem dar. "Die Flugzeuge sind leider nur in eine Richtung ausgebucht, und das ist schlicht unprofitabel" :thumbdown:


    Siehe dazu: :wow: https://www.stuttgarter-nachri…31-b9d1-ac221932578e.html

    Servus, klaus54 :love_us:  

    Vor der erwarteten Ankunft des Tropensturms „Elsa“ in New York sind in der Millionenmetropole mehrere U-Bahn-Stationen durch Starkregen überflutet worden.

    Nutzer der Metro veröffentlichten am Donnerstag (Ortszeit) Videoaufnahmen, auf denen die Überschwemmungen zu sehen waren. An der im Norden Manhattans

    gelegenen Station 157th Street reichte das Wasser einigen Fahrtgästen bis zur Hüfte. NWS warnte vor weiteren heftigen Regenfällen und Überschwemmungen.


    Mehr hierzu: :wow: https://www.faz.net/aktuell/ge…in-u-bahnen-17429406.html


    Servus, klaus54 :love_us:

    Dann viel Spaß, mit deinem neuen Familienmitglied, würde es "Sunshine" nennen, ist ja für dich wie ein Sonnenschein

    und würde mich dann auch immer an den Sunshine State erinnern..... :hot:

    Servus, klaus54 :love_us:

    Am 4. Juli feiern die USA den Unabhängigkeitstag. 2020 mussten Paraden und Feste pandemiebedingt ausfallen - dieses Jahr ist das anders. Viele US-Amerikaner reisen

    zu ihren Familien und auch Präsident Biden lädt Gäste ins Weiße Haus.

    Im vergangenen Jahr fiel der 4. Juli dem Coronavirus zum Opfer. Dieses Jahr zieht es die US-Amerikaner umso mehr nach draußen und zu ihren Familien. Fast 50 Millionen Menschen machen sich an diesem verlängerten Wochenende auf den Weg - fast so viele wie vor zwei Jahren.

    Der 4. Juli ist in erster Linie eine große Umsonst-und-draußen-Party. Es wird gegrillt und gepicknickt mit Freunden und Familie, es gibt Live-Musik, Paraden und zum Höhepunkt

    an vielen Orten auch wieder ein Feuerwerk. So auch in der Hauptstadt Washington D.C., wo sich Zigtausende auf der National Mall drängen werden.


    weiterlesen auf: :wow: https://www.tagesschau.de/ausl…gkeitstag-corona-101.html


    Servus, klaus54 :love_us:

    Wird halt vermutlich dann beim Rückspiel öfters eine Verlängerung geben....? Aber halte von den ganzen Regeländerungen wenig,

    kaum hat man sich an etwas gewöhnt muss eine Änderung her :cursing: Denke auch das im ersten Heimspiel, dann von den Auswärtsmannschaften

    nicht mehr so offensiv gespielt wird, weil man jakein oder höchstens ein Gegentor bekommen will und dann auf das Rückspiel zu Hause hofft :sMgirl169:

    Die führenden Teams in Europa werden sich aber auch durch diese neue Regel weiterhin durchsetzen :biggrin:


    Servus, klaus54 :chill: