"Taco Bell" Gründer in Californien gestorben !

  • Hi Community, :huhu:


    Der Gründer der Fastfood-Kette "Taco Bell", Glenn Bell Jr., ist im Alter von 86 Jahren in Californien gestorben. Taco Bell ist die größte Schnellimbisskette mit mexikanischer Speisekarte der USA und gehört heute dem Unternehmen Yum Brands :!: Bell hatte sein erstes Restaurant, ein Drive-In-Lokal, 1948 nach dem erfolgreichen Vorbild von McDonald's eröffnet. :snack:


    Später folgten weitere Schnellrestaurants, 1962 gründete er das rasch expandierende Unternehmen "Taco Bell". 1978 verkaufte Bell seine bis dahin 868 Taco-Bell-Restaurants für 125 Millionen Dollar in Aktien an "Pepsi" :eat: . Heute gibt es in den USA mehr als 5.600 Filialen der Kette mit wöchentlich mehr als 36,8 Millionen Kunden. Wie das Unternehmen am Montag auf seiner Website mitteilte, starb Bell am Sonntag in seinem Anwesen in Rancho Santa Fe.


    Seht, wie "Alt" man mit Fastfood werden kann rofl , Servus, klaus54 :chill: