Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 068

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3591 / 1132

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. August 2018, 13:27

Tonnenweise tote Fische vertreiben Touristen von Floridas Stränden

Tonnenweise tote Fische, ein abscheulicher Gestank über dem Meer. Leere Strände, leere Restaurants in einer sonst so belebten Urlaubsgegend von Florida. Schuld daran sind Algen,
die sich in diesem Sommer an der Golfküste des US-Staates explosionsartig vermehren. Die giftige Algenblüte vernichtet maritimes Leben – und vertreibt die Menschen vom Strand :help:
Die Algenblüte, zuweilen auch Rote Flut genannt, hat sich seit Oktober im Golf von Mexiko ausgebreitet. Inzwischen zieht sie sich über 240 Kilometer von Naples im Süden bis Anna Maria Island im Norden.
Aktuellscheint es gar, dass sie sich noch weiter nach Norden bewegt.... ?( In den vergangenen Wochen fanden Strandbesucher zu ihrem Grauen immer wieder tote Schildkröten, große Fische wie Zackenbarsche

und sogar tote Seekühe. Ende Juli wurde ein acht Meter langer Walhai auf Sanibel Island angespült, in Orten wie Longboat Key wurden tonnenweise tote Fische vomStrand gesammelt.
Und in Sarasota County wurden dieser Tage neun tote Delfine entdeckt. Wissenschaftler prüfen noch, ob auch ihr Tod im Zusammenhang mit der Algenblüte steht.Hier mehr dazu: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :love_us:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfi (14.08.2018), Sarasota (16.08.2018), Reisebaer (16.08.2018)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 658

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2394 / 2939

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. August 2018, 17:25

In zwei Monaten muss es vorbei sein, denn dann bin ich wieder in Florida.
LG - Lui :huhu:

fidich

USA-Kenner

Beiträge: 299

Wohnort: Grünau im Almtal

Danksagungen: 307 / 187

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. August 2018, 23:45

Gibts wieder ein Treffen Lui? Wir sind von 5. bis 20. November da.
With warmest aloha spirit - Fritz :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 658

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2394 / 2939

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. August 2018, 10:39

Na klar!!!
Wenn wir es in Österreich nicht schaffen dann wenigstens jedes Jahr in Sarasota.
Wir sind genau zur selben Zeit dort. Diesmal im Norden von Sarasota.
LG - Lui :huhu:

Counter:

Hits heute: 226 | Hits gestern: 15 719 | Hits Tagesrekord: 42 082 | Hits gesamt: 7 366 086