Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 042

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3558 / 1124

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Januar 2018, 18:42

Florida – abseits der rosa Touristenpfade

Paddeln im Quellgebiet der Everglades, Schwimmen mit Seekühen und ein Kennenlernen mit Alligatoren: Der südlichste US-Bundesstaat hat deutlich mehr zu bieten als allseits bekannte
Vergnügungsparks und Strände.
Die Tour durch dieses "andere Florida" beginnt unweit von Orlando, in Kissimmee. Die spanischen Kolonialherren haben einst Orangen, Kühe und
Pferde hergebracht. Und weil das drei Dinge sind, die sich schnell vermehren, leben die Einheimischen bis heute davon. Auf den Plantagen werden über 50 Sorten Zitrusfrüchte angebaut.
Zu hundert Prozent zahm – auch im hungrigen Zustand – sind die so genannten "Manatees", Rundschwanzseekühe. Die gefährdete Tierart findet,wenn es ihr im Ozean zu kalt wird, Zuflucht in Crystal River.
In einer kleinen Bucht sorgen warme Quellen vom Golf von Mexiko von November bis April für Badewannen-Temperaturen.
Die Rundreise durch das "andere Zentralflorida" endet wieder mit einem scheinbaren Gegensatz: New Smyrna Beach ist im Stadtkern zuckerlrosa undknalltürkis – für ihre bunten Häuserfassaden ist
die "Flagler Avenue" berühmt. Sie führt direkt zum Strand, zum tiefblauen Ozean. New Smyrna ist ein Paradies für Surfer; und für Haie. Der "gefährlichste Strand derWelt" ist dennoch wohl eines
der ruhigsten und idyllischsten Plätzchen im Sunshine State :hot:

Hier der Bericht dazu: :wow: www. (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Denke allerdings, das man hier im Forum weit schönere und seltenere Stellen und Sehenswürdigkeiten vom "Sunshine State" findet :super:


Servus, klaus54 :chill:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Reisebaer (26.01.2018), Sarasota (26.01.2018), wolfi (27.01.2018), SUN (30.01.2018)

wolfi

USA-Profi

Beiträge: 1 199

Danksagungen: 574 / 979

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Januar 2018, 21:50

Noch mehr Geheimtipps!

Noch mehr Geheimtipps besschreibt dieser Bericht - wobei das Space Center und Cocoa Beach ja nicht sooo geheim sind, aber die anderen Ziele wie Cedar Key und Cabbage Key klingen auch interessant:

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Für Engländer natürlich ganz super:

Zitat

Norwegian flies to Fort Lauderdale from £287 return and Orlando from £328; Wow flies to Miami from £300 return. All from Gatwick.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

klaus54 (28.01.2018), SUN (30.01.2018)

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 14 030 | Hits gestern: 14 449 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 332 565