Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 864

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3333 / 1074

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. November 2017, 17:38

Was bedeutet das SSSS auf der Bordkarte?

Manch ein USA-Reisender findet auf seiner Bordkarte ein seltsames Kürzel: SSSS. Den Reisenden erwartet dann eine zusätzliche Kontrolle bei der Einreise. Er sollte sich auf
eine lange Prozedur einstellen und viel Zeit einplanen. Ein besonderes Merkmal der Kontrollen seien persönliche Befragungen durch Sicherheitspersonal, das von den US-Behörden gestellt oder
beauftragt wird, erläutert der Luftverkehrsexperte Cord Schellenberg aus Hamburg. Die Befragungen sind vor den Abflug am Check-in-Schalter oder auch am Boarding-Gate möglich.
Häufiger werden SSSS-Passagiere nach der Landung in den USA in abgeschirmten Räumen befragt :!:

Mehr hierzu auf: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :love_us:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Bronco Bomber

USA-Kenner

Beiträge: 190

Wohnort: Unterfranken

Danksagungen: 269 / 127

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. November 2017, 06:59

Hatte beim letzten Flug nach NYC das SSSS auf dem Ticket und wurde in Frankfurt vor dem Boarding in einen Raum geführt und kurz, nicht einmal 5 Minuten, untersucht....Schuhe und Handgepäck.
Am JFK gab es gar nichts :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (28.11.2017)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 584

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2298 / 2780

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. November 2017, 16:54

Auch wir hatten schon einmal diese Extrakontrolle. Alles halb so wild. Hat nicht lange gedauert, es wird nur alles penibel durchsucht. Nur in Wien, dann nicht mehr.
Mein Tipp:
Handgepäck dem Partner geben und dann erst zur Spezialkontrolle gehen!
LG - Lui :huhu:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (28.11.2017)

Mike

Admin

Beiträge: 2 765

Wohnort: Wien

Danksagungen: 253 / 300

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. November 2017, 17:42

Also das Märchen das den Reisenden eine zusätzliche Kontrolle bei der Einreise erwartet wenn er SSSS auf der Bordkarte hat, hält sich standhaft.

Ist meiner Meinung nach Blödsinn - was hat die intensivere Kontrolle des Handgepäcks mit der Einreise zu tun.

Wir hatten das SSSS auch schon auf Inlandsflügen in den Staaten. War so wie in Europa auch nur eine intensivere Kontrolle - mit Sprengstofftestern beim Handgepäck.

Ist wiedermal eine Panikmache div. Printmedien.
LG Mike
usa-forum.at dort wo schreiben Spass macht!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (28.11.2017)

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 110

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 920 / 1272

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. November 2017, 07:20

Eine genauere Stichprobenkontrolle. Ist doch vollkommen ok. Jeder will mehr Sicherheit. Dafür kann man schon mal 5 Minuten opfern.

Der letze Satz ist aber dann der Abschuss.

Zitat

Verdächtig könnte sich etwa jemand machen, der sein Ticket bar zahlt, von einem Dritten buchen lässt und keinen Rückflug hat.


Wenn über einen dritten gebucht wird z.b. Reisebüro dann wissen die Herren von der Behörde gar nichts über die Zahlart des Kunden. Soviel Aufwand wird wahrscheinlich nicht betrieben.

Oneway Flüge sind auch nichts unnormales. Vor allem in den USA sind Oneway Flüge eine tolle Möglichkeit von Roundtrips.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (28.11.2017), Nicole (28.11.2017), klaus54 (30.11.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 1 927 | Hits gestern: 1 148 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 3 826 969