Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 023

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3542 / 1121

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Oktober 2017, 10:55

Gitarren-Hotel wird neues Flaggschiff vom "Seminole Hard Rock"

Der Bauch der Riesen-Gitarre beherbergt nicht nur zusätzliche 806 Zimmer für das Casino-Resort, sondern auch 3267 Spielautomaten und 178 Tische für Blackjack & Co. Insgesamt 1,5 Milliarden US-Dollar lässt sich Hard Rock sein Flagship kosten,

es soll ein Jahr vor dem Superbowl 2020 im unweit entfernten Hard Rock Stadion eröffnet werden. Die bisherige Konzertarena Rock Live wurde für 100 Millionen-US-Dollar abgerissen und neu erbaut – sie bietet jetzt 7000 Plätze.

Wie traditionell bei Hard Rock üblich, fand statt eines Richtfests ein „Guitar Smash“, also ein echtes Rock-Konzert statt. Besonders ist auch, dass das Resort auf dem Gebiet des Seminole-Indianerstamms entsteht.

Hier der Bericht: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :chill:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (27.10.2017), wolfi (27.10.2017)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 646

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2371 / 2909

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Oktober 2017, 17:01

Am Flughafen von Tampa ist jetzt auch ein Hardrock Cafe. War am Mittwoch dort. Bis aufs Essen sehr enttäuschend.
Klein, fast nichts ausgestellt, schwaches Personal.
LG - Lui :huhu:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfi (27.10.2017), $ch4pse (30.10.2017)

wolfi

USA-Profi

Beiträge: 1 198

Danksagungen: 572 / 976

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Oktober 2017, 19:23

Nicht ganz OT re Hardrock Cafe/Hotel:

ich fand das immer Abzocke - schlechtes überteuertes Essen und nicht so viele echte Souvenirs - egal ob Berlin, London, New York City oder Niagara Falls ...

Und meinen grausigsten Moment hatte ich im Hard Rock Hotel in Florida vor vielen Jahren, als ich mal alleine unterwegs war!
ich bin da vorbei gefahren, wollte evtl auch mal übernachten, aber als ich hinein ging hat mich der Gestank nach Zigaretten fast umgehauen!
Mir war echt schlecht - bin gleich wieder raus ...

Meine Partnerin hat sich später auch direkt geweigert in ein Casino in Vegas zu gehen, sie ist auf Rauch allergisch ...

In Laughlin (auch eine Casinostadt) und in Cherokee im Casino war es gerade noch erträglich ...

Counter:

Hits heute: 7 639 | Hits gestern: 18 207 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 5 901 067