Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 068

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3591 / 1132

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Juli 2017, 08:07

Mehr als 100 Schusswaffenopfer in Chicago

14 Tote und 87 Verletzte durch Schüsse in der drittgrößten Stadt der USA am Wochenende um den „Independence Day“. Die Metropole im Westen findet kein Mittel gegen die Gewalt der Gangs und Dealer :thumbdown:

Das Feuer eröffnen regelmäßig, auch an diesen Feiertagen, Gangmitglieder und verfeindete Drogendealer in den schwarzen und hispanischen Vierteln im Süden und Westen der Stadt. Jeder Unbeteiligte kann ins Kreuzfeuer geraten, auch Kinder,

die häufig zu den Zufallsopfern zählen. Es leuchtet ein, dass auch die Polizisten Chicagos nicht als besonders zurückhaltend im Einsatz ihrer Waffen gelten.

weiterlesen auf: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :love_us:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Counter:

Hits heute: 24 775 | Hits gestern: 19 751 | Hits Tagesrekord: 40 281 | Hits gesamt: 7 332 834