Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 997

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3505 / 1110

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. November 2016, 15:18

USA-Visum: Keine Fotos mit Brille mehr erlaubt

Wer ein Visum für die USA beantragt, darf auf dem Foto keine Brille mehr tragen. Das gilt laut US-Außenministerium seit dem 1. November 2016. Eine Ausnahme ist möglich, wenn die Brille aus medizinischen Gründen
nicht abgesetzt werden darf. Dies muss von einem Arzt bestätigt werden. Die Fassung der Brille darf dann nicht die Augen verdecken. Über die Neuregelung hatte zuerst das Fachmagazin "Travel One" berichtet. Deutsche Urlauber
brauchen für die USA kein Visum, eine Esta-Genehmigung reicht :super:
Wer dagegen für eine zeitweilige Arbeit, einen Au-Pair-Job, einen Studienaustausch oder den Besuch einer Sprachschule in die USA einreist, muss ein Visum beantragen. :idee:

Hier die Meldung: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :chill:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (11.11.2016), Nicole (11.11.2016), Reisebaer (11.11.2016), Tarpon Springs (12.11.2016)

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 7 535 | Hits gestern: 17 285 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 5 173 670