Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 997

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3505 / 1110

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Juli 2016, 16:27

Carlos Santana in der Wiener Stadthalle

Ein Hauch von Woodstock wehte via Video und auch sonst Dienstag durch die Wiener Stadthalle: Breitwandsupercoloursound mit Carlos Santana.
Das Rhythmus-Kraftpaket gibt Gas zu Latin-Gebräu von der ersten Sekunde an, dass so mancher Herzschrittmacher stottert. :thumbsup:
"Peace on earth", Friede auf Erden, wünscht sich die Gitarrenlegende und holt seinen legendären Latin Groove aus den Saiten, zu prallen Polyrhythmen
nah am Overkill, reiht Song an Song. Jazz-Lady Cindy Blackman, seit 2010 mit Carlos Santana verheiratet, sitzt am Schlagzeug. Bongos rattern,
Bässe knattern zum vor Selbstbewusstsein triefenden Poprocksoulsound, der in den Gehörgängen explodiert wie eine Guerilla-Granate :super:
Ein erster Höhepunkt nach 20 Minuten die elegant hingebügelte Hymne "Maria Maria" mit Wiedererkennungsfreude: "Aaaahhh! – Maria Mariaaaaaaaaaaaaaa"
zum Mitsingen. Außerdem das hochenergetische "Soul Sacrifice", "Jingo", ein "Paint It Black"-Zitat vor "Black Magic Woman", der Grammy-Abräumer "Smooth",
der Oldie "Oye Como Va", Cover-Versionen: John Coltranes "A Love Supreme", Etta James’ "I Just Want To Make Love To You", "Roxanne" von The Police,
ein lässig an den Keyboards eingestreuter Walzer und und und ......
Tatsächlich gehen die betagten Evergreens auch nach weit mehr als 40 Jahren noch nicht am Stock, als hätte Santana ein Rezept für ewige Frischegarantie gefunden.
Dazwischen fordert er auf, sich eine Welt "ohne Angst, ohne Gewalt, ohne Ignoranz" vorzustellen: "FBI, Pentagon, CNN ... Change the world!" :smgirl151:

Hier der Bericht dazu: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

War etwa einer unserer Wiener User bei diesem Spektakel.... ?( Servus, klaus54 :chill:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (17.07.2016), wolfi (18.07.2016)

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 16 504 | Hits gestern: 10 189 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 5 165 354