Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2388 / 2934

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. April 2016, 18:14

Südkalifornien und Arizona

Die Flüge sind gebucht, jetzt geht's mit der Planung los.
3 Wochen sind wir unterwegs. Nach meiner Grobplanung dürften es so 4.000km werden. ;)
Da wir keine Wanderer sind und der Weg das Ziel ist, ist das halb so tragisch für uns

Hier die Wegpunkte:
LA - San Diego - Organ Pipe Nat. Mon. - Tucson (ein paar Tage mit Rundfahrten nach Tombstone, Saguaro NP) - Clifton - Eagar - Show Low - Globe - Apache Trail - Phoenix - Wickenburg - Sedona - Lake Havasu City - Palm Springs - LA

Wer Tipps hat, entlang der Strecke, bitte her damit.
LG - Lui :huhu:

wolfi

USA-Profi

Beiträge: 1 202

Danksagungen: 574 / 987

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. April 2016, 20:09

Ihr bleibt also eher im Süden - da kenne ich mich nicht so aus, leider ...

Bei Sedona gehört natürlich Montezuma Castle dazu , Jerome und Prescott sind nicht sooo bedeutend, zehrn halt von ihrem Ruhm als Bergbau-Orte vor 150 Jahren.

Viel Spaß bei der Planung, Ihr werdet sicher selektieren müssen!

PS:

Ehrlich gesagt fanden wir Palm Springs, Lake Havasu City und Sedona arg "touristisch" - mit entsprechend hohen Preisen! Meine Partnerin sagt dazu immer: Titisee oder Wolfgangsee!

Aber das müsst Ihr selbst entscheiden, uns haben die ruhigeren Orte besser gefallen ...

PS:

Wir waren ja an Ostern in der Ecke - da war alles ziemlich voll und teuer. Daraufhin hatte ich die Idee in Laughlin (eine Art Retorten- und Casino-Sradt) zu übernachten, das war dann relativ preiswert und ganz toll:

Es war nämlich gerade Blues and Brews Festival - open air und umsonst spielten viele Blues Bands - und es gab viele Biersorten zum ausprobieren ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wolfi« (14. April 2016, 20:15)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (14.04.2016), Reisebaer (14.04.2016), Sarasota (14.04.2016)

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 136

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 938 / 1351

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. April 2016, 11:20

Palm Springs und Sedona sind sicherlich touristisch, aber das sind doch alle größeren Städte im Umkreis oder Nahe der Sehenswürdigkeiten.
Palm Springs hat mir nicht so gefallen aber Sedona fand ich sehr schön. Da hätte ich es locker 3 bis 4 Tage aushalten können. Ich fand den Devils Bridge Trail interessant. Man kann ziemlich weit mit dem Auto hinfahren. Ist aber abenteuerlich und beim Mietwagen kein Versicherungsschutz. Wir sind bis zum Beginn den Trails gefahren und haben dann ca 30 oder 45 Minuten nach oben gebraucht.
Wegen den Preisen einfach ein wenig ausserhalb schauen: Dann geht es schon.
Was ich sehr schön fand war Granite Dells auf den Weg nach Sedona.
Apache trail hast schon drinnen. Sehr schön. Ich bin im Anschluss nach Payson gefahren und habe dort übernachtet. War auch ne schöne Strecke.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (15.04.2016), Sarasota (15.04.2016)

Reisebaer

USA-Kenner

Beiträge: 329

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 389

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. April 2016, 16:12

Habt Ihr vor, ab Palm Springs in den Joshua Tree NP zu fahren?

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2388 / 2934

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. April 2016, 19:25

Der Grund warum wir in Palm Springs übernachten ist vor allem der Joshua Tree NP.
Und dann gibt's in der Innenstadt einen tollen Mexikaner. Zumindest bei unserem letzten Besuch vor vielen Jahren war es so.
LG - Lui :huhu:

fidich

USA-Kenner

Beiträge: 299

Wohnort: Grünau im Almtal

Danksagungen: 307 / 187

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. April 2016, 10:57

In Palm Springs unbedingt den Palm Canyon und den Indian Canyon besuchen und kleine Wanderungen machen. Hat uns total gut gefallen.
Wenn ihr von Kalifornien nach Arizona fährt würde ich unbedingt auf der alten Route 66 über Oatman fahren. Nicht nur wegen der vielen wilden Esel. Ist landschaftlich voll schön und abwechslungsreicher als am Freeway.
With warmest aloha spirit - Fritz :huhu:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (16.04.2016)

fidich

USA-Kenner

Beiträge: 299

Wohnort: Grünau im Almtal

Danksagungen: 307 / 187

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. April 2016, 13:36

Sedona hat uns total gut gefallen. Waren auch im Herbst da. Wenn ihr in die Nähe von Prescott kommt, würde ich unbedingt einen Abstecher zum Watson Lake machen. Wenn möglich zum Sonnenuntergang.
»fidich« hat folgende Dateien angehängt:
  • image.jpeg (197,57 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2016, 15:53)
  • image.jpeg (211,72 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2016, 15:53)
With warmest aloha spirit - Fritz :huhu:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (16.04.2016), Nicole (16.04.2016)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2388 / 2934

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. April 2016, 15:01

Wir kommen auch nach Prescott und waren auch schon einmal dort. Liebes Städtchen. Den See habe ich damals leider versäumt. Werden wir nachholen. :thumbsup:
LG - Lui :huhu:

Reisebaer

USA-Kenner

Beiträge: 329

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 389

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. April 2016, 15:46

Im Joshua Tree NP waren wir auf unserer ersten Reise. Brauchst Du dazu Tips? Was habt Ihr dort geplant? Wie lange wollt Ihr Euch diesen NP anschauen?

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2388 / 2934

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. April 2016, 22:43

Wir haben einen Tag für den NP geplant. 1x waren wir schon dort - und jetzt nochmals weil er soschön war. Aber spezielle Tipps kannst du immer geben!
LG - Lui :huhu:

Reisebaer

USA-Kenner

Beiträge: 329

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 389

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. April 2016, 19:52

Ich war auch nur < 24h dort. Einem Erstbesucher könnte ich Ratschläge geben, aber Experte bin ich im JT auch nicht.

Wir sind von Palm Springs kommend über die CA 62 nach Twentynine Palms. Dort sind wir am Nachmittag am Oasis Visitor Center angekommen und beim North Entrance rein in den NP, dann zum Jumbo Rocks Campground und haben unser Zelt aufgestellt. Dann zum Keys View und zurück. Am nächsten Morgen dann den 1.7 mi langen Rundwanderweg Skull Rock Trail. Dann Frühstück an einem Picnictisch am TH des Ryan Mountain Trail. Dann die Straße Richtung Osten und Süden, der Spaziergang durch den Cholla Cactus Garden und noch ein kurzer Stop am Cottonwood Visitor Center. (Daß wir als blutige USA-Anfänger an dem Tag noch bis zum Grand Canyon gefahren sind, erwähne ich nur nebenbei! :D )

Irgendwas dabei, wo Dir ein paar nähere Infos oder Einschätzungen helfen würden?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (17.04.2016)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2388 / 2934

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. April 2016, 22:44

Ja natürlich.
Nehme jede Hilfestellung gerne auf.
LG - Lui :huhu:

Mike

Admin

Beiträge: 2 772

Wohnort: Wien

Danksagungen: 253 / 306

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. April 2016, 17:20

Schöne Tour für 3 Wochen :-)

San Diego - Organ Pipe NP ist ganz schön heftig für einem Tag.
In Yuma ist der Prison State Historic Park einen Stop wert.
An sonsten an diesem Tag halt viel Autofahrt.

Organ Pipe Np hat uns super gefallen, gibt es einen schönen Rundkurs. Geschlafen haben wir in Ajo.

Wird fortgesetzt.....
LG Mike
usa-forum.at dort wo schreiben Spass macht!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (19.04.2016)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2388 / 2934

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. April 2016, 18:34

Wir übernachten in Yuma, sonst wärs zu arg.
Dann fahren wir in den Organ Pipe NP und wollen in Ajo oder Gila Bend übernachten.

Habt ihr im NP die zwei Rundkurse gemacht oder nur einen? Falls einen, welchen - den an der mex. Grenze entlang?
Wo habt ihr in Ajo übernachtet? Hab dort nix gscheites gefunden. Am ehesten noch La Siesta.
LG - Lui :huhu:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tarpon Springs (20.04.2016)

Reisebaer

USA-Kenner

Beiträge: 329

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 389

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. April 2016, 09:19

Wie Du ja sicher weißt, gliedert sich der Park in den Westteil mit den Joshua Trees und den öderen Osten.

Im Ostteil würde ich den Spaziergang durch die Cholla Cacti noch mal machen (und wenn Du den noch nicht kennen soltest, wäre er Pflicht!).

Im Westteil fand ich, daß es dort kein absolt herausragendes "Must-See" gab, sondern es war überall schön mit den Felsen und der für uns so exotischen Vegetation. Den Skull Rock Trail kann ich weiterempfehlen, aber es gibt sicher einige gleichwertige Trails.

Wenn ich noch mal einen Tag im JT hätte, würde ich gerne eine Rangerführung zur Pflanzen- und Tierwelt des Parks mitmachen, denn da gibt es noch viel zu lernen und sicher noch viel Interessantes, was ich als interessierter Laie alleine nicht entdecken würde.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (20.04.2016)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2388 / 2934

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 17. Mai 2016, 16:03

Bin schon sehr weit mit meiner Urlaubsplanung
Dank Hotwire und Priceline habe ich mir bei super Hotels bereits über $ 650 erspart.

Auch bei Groupon bin ich aktiv und schaue immer um interessante Angebote. Auch da schon 2x zugeschlagen.
Bei Tucson wollen wir uns Biosphäre 3 anschauen. Und da gibt's bei Groupon den Eintritt zum halben Preis.
Und heute ein Schnäppchen in Dan Diego. Neben Hop on - hop off Bus wollen wir die Stadt auch per Schiff erkunden. Da gibt's ein Hafenrundfahrt bei Groupon um den Halben Preis. Nur noch heute und weils der letzte Tag ist, gibt's noch einen Rabatt von $ 7,--. Der Mensch freut sich. Nur $23 statt $ 58!! (für 2 Personen)
LG - Lui :huhu:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (17.05.2016), Tarpon Springs (18.05.2016), Mike (18.05.2016), SUN (18.05.2016), elfie60 (18.05.2016)

Mike

Admin

Beiträge: 2 772

Wohnort: Wien

Danksagungen: 253 / 306

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. Mai 2016, 11:43

Yep Lui, geschlafen haben wir in Ajo im La Siesta, war so wie die Ortschaft heißt Aja. Aber ich denk noch das beste was Du dort finden kannst.
LG Mike
usa-forum.at dort wo schreiben Spass macht!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (18.05.2016)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2388 / 2934

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Mai 2016, 00:03

Danke Mike, wir fahren wieder zurück nach Gila Bend und wohnen dort im Best Western.
LG - Lui :huhu:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 6 411 | Hits gestern: 18 741 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 767 890