Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

egvreiseseite

USA-Kenner

  • »egvreiseseite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Wohnort: salzburg

Beruf: vertrieb

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. April 2012, 20:33

nur ein ganz klein wenig hilfe - bitte

so,

gebucht ist - und auch die übernachtungen sind fixiert da wir dieses mal 2 zimmer brauchen und in den ferien fahren müssen :-(

eckdaten

14 tage ab bis sfo
ganz schnell rauf zum yellowstone
langsam über
vernal
moab
torrey
tropic
st. george zurück

2-4 stationen machen mir 'sorgen'

eventuell wollen wir auf der strecke von wendover nach twin falls die city of rocks einbauen
- lohnt sich das für 1-2 stunden?

little white horse canyon
- lohnt das für ca. 2 stunden

wir möchten das cathedral valley sehen
- suv vorhanden
- off road im ausmass vom cathedral valley kein problem

- wo fährt man am besten rein?
- wo wieder raus?
- wie lange sollte man einplanen

lower calf creek falls
- schafft man das im juli am nachmittag?
- und wie lange sollte man für die wanderung kalkulieren (4-5h)?

danke für die hilfe
lg e

fidich

USA-Kenner

Beiträge: 298

Wohnort: Grünau im Almtal

Danksagungen: 305 / 187

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2012, 08:27

Hallo,

ich kann dir leider nur zu den Lower Calf Creek Falls etwas berichten, falls du die im Grand Staircase Escalante N.M. meinst.

Wir waren vor einigen Jahren auch im Juli da und ich muss sagen, unbedingt empfehlenswert, obwohl schon ziemlicher Andrang herrschen könnte.

Ausgangspunkt ist der Calf Creek Campground und in einer Richtung sind es ca. 4-5 km bis zum Wasserfall. Geht schön eben am Flußlauf dahin, allerdings ist der Trail teilweise sehr sandig, was ein schnelles Weiterkommen erschwert, aber in ca. 1,5 Stunden ist eine Strecke locker zu schaffen. Unterwegs sieht man übrigens tolle Felsmalereien an den Canyonwänden.

Man hört von weitem schon das Rauschen der Fälle und die Vorfreude auf ein kühles Bad ist groß, vor allem bei der Sommerhitze. Wie wir dann angekommen sind, gabs einen richtigen Temperatursturz. Der Schatten der Bäume und die Gischt wirken wie eine Klimaanlage und es hat um gefühlte 20° weniger, sodass meine Frau nicht einmal mehr ins Wasser wollte. Sollte man allerdings nicht versäumen!

Leider hat sich, grad wie wir angekommen sind, eine Gruppe Mädchen mit viel Shampoo die Haare im Pool gewaschen, soviel zur ökologischen Verantwortlichkeit der Ami's! Aber man darf ja auch in manchen Stauseen, die zur Trinkwasserversorgung dienen auch nicht schwimmen, wenigstens das war hier erlaubt. Hab das in Kalifornien erlebt, irgendwo nördlich von LA. Wir kamen zu einem wunderschön gelegenen See und wollten da schwimmen. Kam sofort ein Ranger und sagte, es wäre verboten. Drauf sprach ich ihn auf die Motorboote im See an, ob das nicht eine grössere Gefahr für das Trinkwasser wäre. Da fiel ihm dann nix anderes ein als zu sagen: "It's forbidden by law, we live in a democracy, Sir, lot's of rules". Aber das ist ein anderes Thema !

Jedenfalls sind die Lower Calf Creek Falls sehr empfehlenswert. Wenn du aber schon in der Gegend bist und noch einen halben Tag übrig hast, würde ich dir den Devils Garden an der "Hole in the Rock Road" wärmstens empfehlen. Ist noch immer ein Geheimtipp!
With warmest aloha spirit - Fritz :huhu:

egvreiseseite

USA-Kenner

  • »egvreiseseite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Wohnort: salzburg

Beruf: vertrieb

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2012, 18:58

danke fritz,

ja ich meine genau diese lower calf creek falls.

zu den amis und den regeln (laws) sagen wir besser nichts ;-)

das mit dem devils garden werde ich mir ansehen - wird knapp, aber wer weiss....
lg e

Mike

Admin

Beiträge: 2 771

Wohnort: Wien

Danksagungen: 253 / 306

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. April 2012, 21:54

Erwin wenn es sich ausgeht ein unbedingtes MUSS der Devils Garden ... kannst auch in der Nähe in Escalante schlafen und super Essen.

Schlafen: Circle D Motel
Essen: Cowboy Blues -----> Hier noch der (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!) aus unserem Forum

Die Lower Calf Creek Falls sind meiner Meinung nach nur sinnvoll wenn das Wetter paßt ... wir sind damals bei Nieselregen nach hinten gelaufen ... war nicht so lustig.
LG Mike
usa-forum.at dort wo schreiben Spass macht!

Fischer

USA-Profi

Beiträge: 1 363

Wohnort: Marchtrenk Oberösterreich

Beruf: SFK

Danksagungen: 61 / 0

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. April 2012, 10:37

little wihte horse canyon 2 Stunden absolut zu wenig - Du musst zuerst eine kleinen Bach entlang wandern und dann über einen Felsen der eine leichterer Zugang zum Canyon ist gehen keine Angst ist mit Steinmänchen gekennzeichnetund auch nicht schwierig danach kommt man erst zur abzwigung des little und des bell canyons bis man durch den canyon ist sollte man schon mindestens an die 3 - 5 Stunden denken alles ander ist meiner Meinung viel zu kurz nicht des Weges wegen sonder der vielen Stops um zu fotographieren!



Was möchtet Ihr im cathedral vally sehen wenns nur zum Tempel of the Sun und Moon geht dann über die Cannyonville Rd fahren - melde dich wenn Du eine genauere Angabe der Zufahrt haben möchtest!

Bis zu den Tempeln und zurück brauchst Du sicher ca.1 Stunde wenns die Rd zulässt! Ohne Besichtigung dieser

Alles andere mindetens 1 Tag noch besser währe es im Vally zu übernachten!

Man kann ja eine kpl. Runde fahren aber da bin ich überfagt!



LG Rudi

egvreiseseite

USA-Kenner

  • »egvreiseseite« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Wohnort: salzburg

Beruf: vertrieb

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. April 2012, 20:59

danke mike und fischer

für eure punkte ...

da ie kids mit dabei sind sind ewige wanderungen tabu - aber die 3-5 stunden am wild horse sind drin ;-)

im cathedral valley sollte es ein kleiner ausflug sein 3-4 h sind gut

weil wir dann noch nach süden müssen....

ich schreib eine pn wegen der wegbeschreibung...
lg e

Counter:

Hits heute: 1 243 | Hits gestern: 14 232 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 334 010