Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bavariagirl

USA-Top of the Pop

  • »bavariagirl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 859

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. März 2011, 19:01

ein in USA angemietetes Auto in Canada wechseln?

Hi,
da Sun gerade anwesend ist -
wir sind ja recht lange unterwegs.... und hatten die letztenmale zwangsläufig immer einen nötigen Mietwagenwechsel, wegen Defekts....

Nun stellte sich die Frage, wie ist das - wenn so ein Tausch in Canada nötig werden würde`?
liebe Grüsse
Bavariagirl

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 136

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 938 / 1351

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. März 2011, 20:01

Kann ich dir gar nicht beantworten. Die Frage höre ich zum ersten Mal. Grenzüberschreitende Einwegmiete ist ja auch gegen Geld nicht möglich. Vom logischen gesehen ist der Grenzübergang erlaubt. Daher ist es auch das Problem vom Vermieter wenn der Wagen dort kaputt gehen sollte. Sonst müsste er ja in den Bedingungen schreiben das jedlicher Verischerungsschutz erlischt.
Wenn du willst kann ich mal anfragen bei einem Broker?

bavariagirl

USA-Top of the Pop

  • »bavariagirl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 859

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. März 2011, 21:59

Danke Sun,

grundsätzlich hoffe ich ja immer, daß es mit dem Mietwagen keine Probleme gibt. Nur unsere Erfahrungen waren die letzten Male halt leider andere. Ob die Autos weniger gewartet werden oder heute halt auf Grund der neuen Technik immer gleich irgendwo was leuchtet oder bimmelt, mag ich natürlich nicht beurteilen ;)
Das Fahren in Kanada ist ja ausdrücklich erlaubt (haben wir ja auch schön öfters problemlos gemacht). Sehe das ja dann genauso wie Du, daß es am Ende das Problem des Vermieters ist. Vermutlich habe ich einfach mal wieder zuviel "gedacht" :lach:

(Hatte im Hinterkopf das Problem des Zolls wenn mein deutsches Auto in Österreich liegen .....bleibt) ;)
liebe Grüsse
Bavariagirl

Counter:

Hits heute: 13 751 | Hits gestern: 19 497 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 714 619