Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schneidl

USA-Newbie

  • »schneidl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. März 2011, 09:00

Westcoast 2011

Hallo ihr USA Süchtigen!

Da wir letztes Jahr den Osten unsicher gemacht haben, und uns das Fieber gepackt hat, fliegen wir im Mai wieder nach Amerika. Diesmal ist der Westen dran! :)

Dafür haben wir natürlich schonmal eine Route zusammengestellt. Was haltet ihr von der Zeiteinteilung? Teilweise sind schon sehr lange Strecken dabei, da es aber ein Roadtrip ist, wird sich eventuell aber e noch was ändern unterwegs. Man muss ja spontan sein. :)

Einige Fragen hätte ich noch an euch:

- Wie ist das mit den Hotels beim Grand Canyon und Monument Valley? Ich stell mir's so vor, dass es da ja nicht wirklich viele geben wird,oder?

- Las Vegas Hotels: Ist es besser die Hotels schon in AT zu buchen oder bekommt man auch noch direkt vor Ort die Klassiker (Bellagio, Ceasars) zu einem guten Preis? Couponheftln usw?

Vielen Dank!

lg

Markus



06.05.2011 - Freitag

14 Uhr LA Landung

17 Uhr LA – Mietwagen



07.05.2011 – Samstag

7 Uhr LA (Hollywood)

Walk of fame, Beverly Hills



08.05.2011 - Sonntag

Universal Studios



09.05.2011 - Montag

Fahrt zu Knots Berry Farm (30 min)

Abend nach San Diego (2h Fahrt), über Brücke, Skyline

Übernachtung San Diego



10.05.2011 - Dienstag

San Diego anschauen

Nach Phoenix (6 h Fahrt) – Schlafen



11.05.2011 - Mittwoch

Phoenix anschauen

Nach Monument Valley 5 ½ h – dort schlafen THE VIEW HOTEL



12.05.2011 - Donnerstag

Monument Valley

8h zum Skywalk

Hubschrauberflug

Schlafen beim Grand Canyon



13.05.2011 – Freitag

Zum Hooverdam und nach Las Vegas (4 h Fahrt)



14.05.2011 - Samstag

Vegas



15.05.2011 Sonntag

Vegas



16.05.2011 Montag

Vegas



17.05.2011 Dienstag

Vegas

Abfahrt Richtung Death Valley über Geisterstadt (Rhyolite) (2 ½ h Fahrt)

Nach Yosemite 6 ½ h, schlafen in Yosemite



18.05.2011 Mittwoch

Yosemite anschauen

Nach San Fran fahren (3 1/2h)



19.05.2011 Donnerstag

Alcatraz



20.05.2011

San Fran



21.05.2011 Samstag

Fahrt Richtung St. Louis, Küstenstrasse (5h Fahrt)

St. Louis, Opisbo, Pismo Beach

Dort schlafen



22.05.2011 sonntag

Küstenstrasse (3h Fahrt)

Am Abend in LA



23.05.2011 Montag

LA Six Flags



24.05.2011 Dienstag

LA Disney Land



25.05.2011 Mittwoch

Malibu



26.05.2011 Donnerstag

Santa Monica oder Santa Barbra



27.05.2011 Freitag

Am Abend Abflug LA

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 136

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 938 / 1351

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. März 2011, 13:14

Ich würde von Phoenix über Prescott nach Flagstaff/Williams fahren. Dann dort nochmal schlafen und von dort über den Südeingang zum Grand Canyon fahren, die Viewpoints Richtung Ostausgang mitnehmen und dann Richtung Page. Würdest den Skywalk sparen - habe bisher noch keine positiven Erfahrungen gehört aus dem Bekanntenkries. Die meisten sprechen von Touriabzocke. Monument Valley würde ich bei einer anderen Tour mitnehmen wenn auch z.b. Canyonlands und so dabei sind. Von Page aus kannst du den Horshoe Bend machen und dann Richtung Bryce. Gefällt mir mehr wie Grand Canyon. Geht glaube ich den meisten so. Auf der Fahrt von Bryce lannst du über Zion National Park nach Vegas fahren. Am besten so planen das du gegen Mittag noch das Valley of Fir mitnehmen kannst.

Schau mal die Planung von Relette an. Da wird dieser Teil auch besprochen:
(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Wie willst du zum Yosemite? Wahrscheinlich ist der Tioga Pass noch geschlossen zu dieser Zeit!

Bei so viel National Parks unbedingt den Jahrespass kaufen. Rechnet sich schon beim 4 Park. :huhu:

bavariagirl

USA-Top of the Pop

Beiträge: 2 859

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. März 2011, 13:30

Hi,
also mal vorneweg - Las Vegas würde ich, wenn es günstig sein soll, auf jeden Fall vorbuchen.
Da gibt es immer wieder mal Promocodes, die das Ü wesentlich günstiger machen. Wegen der Flexibilität würde ich die Hotelsso buchen, daß eine evtl. Stornierung kostenfrei ist. Habe selbst z.B. die 1.Ü seperat und dann extra die 2 folgenden ächte gebucht, so ist das Storno auch von einer Nacht möglich und wenns doch klppt, beim Checkin einfach sagen, daß man 2 Buchungen hat.
Wie ich sehe bist Du auch FR+SA in Las Vegas. Ist Dir bewußt, da da die Hotels teilweise 2-3mal teurer sind?

Flüge über den Grand Canyon kann man auch von Las Vegas aus machen. Ob sich der Skywalk rentiet muß jeder selbst entscheiden. Bei Deiner Planung ist die Fahr-Zeit da ganz schön happig...
Überhaupt hast Du recht wenig Zeit für die Naturschönheiten eingeplant. Bin selbst ein überzeugter Großstädter und Nichtwanderer, aber es lohnt sich wirklich. Würde mir also das nochmal Überlegen ;)

Von Las Vegas aus könntest Du z.B. einen Tagesausflug zum Valley of Fire unternehmen.

Da Du ja ein FAn von Parks bist, kannst ja am Abend bei Phoenix in Rawhide (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!) vorbeischauen. Allerdings keine Achterbahnen - eher eine künstliche Westernstadt mit etwas Rambazamba...

Von Las Vegas übers Death Valley bis nach Yosemite ist schon eine Hammerstrecke... würde da eher eine Zwischenübernachtung in Bishop empfehlen. Ebenso empfiehlt sich eine Ü gleich nach dem Yosemite NP., um dann nach SFO zu düsen.

Zu beachten ist auch, daß die Küstenstraße Hwy1 wegen Absacken der Straße derzeit teilweise gesperrt ist! (Soviel ich weiß ein Stück nach Monterey Richtung Süden)

Soll hier keine Kritik sein, sondern nur ein Hinweis aus eigenen Erfahrungen. Selbstverständlich hat jeder seine eigenen Prioritäten.
liebe Grüsse
Bavariagirl

schneidl

USA-Newbie

  • »schneidl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. März 2011, 13:50

Genau deswegen frage ich ja! :) Ihr habt schon einige Erfahrung wie es im Wilden Westen zugeht.

Ja, dass Las Vegas um einiges teurer ist am Wochenende ist uns bewusst. Eventuell verschieben wir ein paar Tage vor und machen LA ganz am Anfang um dann nicht am Wochenende in Las Vegas zu sein.

Ok, der Skywalk scheint ja nicht so der Hammer zu sein....Da würden wir uns natürlich eine ordentliche Strecke ersparen wenn wir den nicht machen.

Danke erstmal für die Empfehlungen! Werde mir die Vorschläge mal in Google Maps zu gute führen.

Wie ist das mit den Hotels beim Grand Canyon, Monument bzw. in der Gegend? Ist da auch alle 2km ein Motel? Nehme ich ja eher nicht an,oder?

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2389 / 2934

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. März 2011, 16:11

Servus Schneidl, habe schon auf deine Fragen gewartet, weil ich schon wusste das es bald in die Staaten geht. ;)

Meine Rundfahrt 2007 ist ein wenig mit deiner Planung ähnlich, kannst mal reinschauen:

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Auf der Strecke von Dan Diego nach Phoenix liegt der Joshua Tree NP. Falls Lust auf Natur , den anschauen.
Von SF nach LA eine Hotelempfehlung: Pismo Beach: Best Western Shore Cliff Lodge.

Hotels beim Grand Canyon: im Park teuer und sicher schon ausgebucht.
Such dir ein Zimmer in Tusayan und unbedingt vorbuchen!!! Wir waren in der Red Feather Lodge - war okay!
LG - Lui :huhu:

bavariagirl

USA-Top of the Pop

Beiträge: 2 859

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. März 2011, 17:29

Hi Schneidl,
wie SUN schon empfohlen, würde ich Dir auch die Strecke von Phoenix über Prescott nach Flagstaff empfehlen.
In Flagstaff gibts auch genügend preiswerte Unterkünfte. Von da ist es problemlos möglich zum Grand Canyon zu fahren, entlang dem Rim nach Page.

Wenn Du Zeit und Lust hast kannst ja mal auf meinen (leider nicht fertiggestellten HP's nachlesen) . Sind auch Fotos dabei, finde da kriegt man am Besten einen Eindruck ob es für einen von Interesse ist oder nicht.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

und hier
(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Wenn Du bei google.maps stöberst, kannst Dir auch die zu Verfügung stehenden Hotels anzeigen lassen. Das ist nämlich im Westen recht unterschiedlich... mal gibts ein großes Angebot, mal ist xmeilen-weit nichts....
Dazu kommt, ist ein mageres Angebot vorhanden, steigen die Preise oft recht hoch an. Kommt natürlich auch auf das jeweilige Budget an, welches zur Verfügung steht - bzw. man ausgeben möchte ;)
liebe Grüsse
Bavariagirl

Mike

Admin

Beiträge: 2 772

Wohnort: Wien

Danksagungen: 253 / 306

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. März 2011, 18:05

Gleich mal vorweg eine Frage - hast Du die Flieger schon gebucht? Wenn nein - würde ich einen Gabeflug machen nach SF und von Las Vegas zurück.

Da hast aber viel LA drinnen - würde ich persönlich um einiges kürzen.

Las Vegas am WE ist der Hammer - sollte man auch mal erlebt haben - Preise sind dafür leider um einiges höher.

Wenn schon im Westen unbedingt den Bryce Canyon mitnehmen - würde sich für Deine Route auch anbieten.

Monument Valley würde ich auch rausstreichen - dafür Page (Upper und Lower Antelope Canyon dazu nehmen.

Jetzt wart ich mal auf Deine Antwort - dann schreib ich mehr dazu.
LG Mike
usa-forum.at dort wo schreiben Spass macht!

schneidl

USA-Newbie

  • »schneidl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. März 2011, 18:52

Tja, danke erstmal für die zahlreichen Antworten....Eigentlich dachte ich, dass unsere Planung schon fertig ist. :)
Hab mir gedacht ich hol mir nochmal die Bestätigung aus dem Forum ob's e einigermaßen passt....und jetzt komm ich drauf, dass noch einiges an Arbeit nötig ist. :)

Die Vorbereitung macht aber e auch Spaß. Lang ist es ja jetzt nichtmehr...

Ja die Flüge und der Mietwagen sind schon gebucht. Alles andere muss noch gebucht werden bzw. wollt ich mich noch informieren was vorgebucht gehört. Auf der Ostküste hatten wir eigentlich nur das erste Hotel vorgebucht und den Rest alle direkt drüben unterwegs mit dem Handy über Priceline oder mit Couponhefterl.

Ich werd mir eure Vorschläge jetzt mal auf Googlemaps ansschauen. Monument Valley und den Skywalk werd ich aber mal auslassen. Zu dem Thema hätt ich e eine Frage: Sehe ich den Grand Canyon, so wie man ihn halt kennt (rote Schluchten) auch wenn ich nicht beim Skywalk vorbeischau? Bzw ist das wo anders auch so beeindruckend?----> Nachtrag: Nach ein bisschen lesen in Luis Reisebericht kann ich herauslesen: JA! :lol:

So, jetzt heissts mal grübeln und das Googlemaps bemühen. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schneidl« (22. März 2011, 19:29)


bavariagirl

USA-Top of the Pop

Beiträge: 2 859

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. März 2011, 02:09

Hi,
wenn Du Hotelzi vorreservieren willst, ist die BestPriceGarantie von expedia.com vielleicht auch eine Alternative. Ersparnis max 3x50$ Coupons im Monat - pro Person/Account f. weitere Buchungen, Zimmer sind meist kostenlos stornierbar (bei Buchung d. Bedingungen lesen). Wird aber ein mit Coupon bezahltes Zimmer storniert, wird dieser allerdings nicht wieder gutgeschrieben.


Genauere Infos erhälts Du hier: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)
Wenn Du sonst noch Infos dazu brauchst, einfach fragen.
liebe Grüsse
Bavariagirl

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 136

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 938 / 1351

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. März 2011, 10:08

Zum Grand Canyon: Wenn du von Tusayan kommst und die 64 fährst siehst du einige schöne Aussichtspunkte. Du könntest bei der Abzweigung wo die 64 zum East Rim Drive wird noch ein wenig weiter die South Entrance Road und da vielleicht noch die ersten 3-4 Viewpoints mitnehmen. Einer der letzten Points was sehr schön ist ist der Desert View.
Nehme aber unbedingt den Bryce Canyon mit. Der ist wirklich sehenswert und zählt bei mir zu den großen Favoriten im Westen.

Du hast noch nicht geschrieben wie du zum Yosemite kommen willst? Beim Tioga Pass musst du wirklich aufpassen, da der wahrscheinlich noch nicht geöffnet ist zu der Zeit. Falls der Pass offen ist, dann ist wie bavariagirl schon geschrieben hat ein Stop zwischen Yosemite und Deaty Valley notwendig. Bishop ist gut dafür.

Dann würde ich auf den Weg dorthin die Alabama Hills mitnehmen.

Wie Mike schon schrieb ist es ein wenig LA lastig. Ich würde da auch den ein oder anderen Tag streichen. Von Yosemite nach SFO sind es 3,5 Stunden Fahrtzeit. Das ist es aber nur wenn du nicht zur Rush Hour rein fährst nach SFO. Denn über Oakland kann sich das ganz schön ziehen. Auch in LA unbedingt die Rush Hours vermeiden. Sonst steht ihr schnell eine Stunde. :huhu:

Travelina

USA-Profi

Beiträge: 1 329

Wohnort: Wien

Danksagungen: 181 / 58

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. März 2011, 13:59

Hallo,

die Strecke Las Vegas - Death Valley -San Francisco ist sicher zu kurz bemessen. Ich war Anfang Juni 2010 dort und der Tioga Paß war noch geschlossen und wir mußten den Umweg über Bakersfield nehmen. Dafür mußt Du unbedingt einen Tag länger einrechnen. Hier kannst Du nachschauen ob die Päße rund um Yosemite offen sind (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)
LG

Travelina

schneidl

USA-Newbie

  • »schneidl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. April 2011, 22:13

Vielen Dank erstmal für die vielen Antworten!

Dieses Wochenende haben wir unsere Route nun überarbeitet und eure Tipps einfließen lassen. Jetzt sollts passen. :)
San Diego machen wir jetzt garnicht und fahren direkt nach Phoenix.
Beim Grand Canyon machen wir den Skywalk nicht und fahren dafür bis nach Page rauf. :)
Also eigentlich Sarasotas Route....

Jetzt sind wir schon fleissig am Hotels suchen/buchen. Habt ihr einen Tipp für Los Angeles?
Hab's jetzt schon einige Male versucht laut den Tipps aus dem Biddingfortravel Forum, wurde aber immer Rejected.
Hab dann immer wieder mal was von " Bid trought A-B" gelesen. siehe hier:

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Wisst ihr was das ist? Hab jetzt schone in paar mal 55$ für 3* Downtown LA versucht und bin auch schon auf 60$ raufgegangen. Irgendwie will er nicht. :)

San Francisco haben wir gestern schon gebucht. Wir haben das Inn On Broadway genommen. Hat von den Bewertungen nicht so schlecht abgeschnitten, die Hotels in Downtown San Fran scheinen aber alle nicht so wirklich die tollsten zu sein. Ziemlich teuer, keine Parkplätze bzw mit Aufpreis, schmutzig, laut. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schneidl« (4. April 2011, 22:45)


Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2389 / 2934

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. April 2011, 22:33

A+B Bidding ist nur der Umweg über eine ander Homepage (eines Sponsors) zu Priceline. Habe auch schon über diese Seite probiert. Klappt genauso gut und schlecht wie direkt.
direkt ist schneller.

Die Firma heisst: amazing bargains und der Link ist: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)
LG - Lui :huhu:

schneidl

USA-Newbie

  • »schneidl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

14

Montag, 4. April 2011, 23:00

Ok, dachte ich mir schon.Danke! Muss ich mir mal anschauen.
Versteh den Sinn dahinter nur nicht so ganz. :)

Jetzt gehts bald los! Nurmehr 1 Monat! schön langsam kommt Urlaubsfeeling auf! :jipi: :bravo: :party:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2389 / 2934

  • Nachricht senden

15

Montag, 4. April 2011, 23:47

Tröste dich, ich verstehe den Sinn auch nicht.

Noch was zu LA.
In Hollywood nahe Sunset Strip (Mens Chinese Theater) gibt es einige günstige Hotels wie etwa Motel6, Best Western.
LG - Lui :huhu:

schneidl

USA-Newbie

  • »schneidl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. April 2011, 14:28

Priceline will irgendwie nicht. :)
Habt ihr einen Tipp für Los Angeles? Wir sind relativ lange dort, weil wir einige Parks dort machen und wir einen Tag am Ende zum Strand liegen eingeplant haben.
Bin auf priceline hscon auf 60 $ für ein 3 stern. Laut den Biddingforen sollte da schon lange was dabei gewesen sein?

lg
Danke!

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2389 / 2934

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 10. April 2011, 19:02

Schau mal bei Hotwire (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Da gibt es viele recht günstige Angebote für jede Gegend. Iat ähnlich wie PL, du weiss auch nicht das Hotel, aber du bekommst garantiert ein Zimmer zu einen - gegenüber PL - eetwas höheren Preis.

Bitte bedenke aber, Hotwire stuft seine Hotels gerne höher ein als sie wirklich sind. Hotwire 3* = 2 bis 2,5* PL
Und unbedingt darauf achten wie viele Leute das Hotel empfehlen. Bei 80% kann praktisch nix schiefgehen.
LG - Lui :huhu:

Lucy_van_Pelt

USA-Kenner

Beiträge: 420

Wohnort: near Munich

Danksagungen: 33 / 17

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 10. April 2011, 20:46

Da wir vor einer Woche in Florida wegen der Saison mit Priceline auch nichts Gescheites gefunden haben, habe ich alle möglichen Portale abgeklappert. Bei HRS bin ich fündig geworden und war sehr zufrieden. HRS hat scheinbar auch Ende Mai noch akzeptable Angebote.
Viel Erfolg!

edit: Ich habe den Eindruck, wenn wo Hochsaison ist, kann Captain Kirk als Ober-Negogiator auch nichts mehr machen...
Allerliebst,
Lucy

:smgirl119:

bavariagirl

USA-Top of the Pop

Beiträge: 2 859

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. April 2011, 00:28

Hi,

also 3* für 60$ in Los Angeles ist sowieso schon etwas schwierig. Wenn Du in die Parks und Strand willst, empfiehlt sich vielleicht sogar ein Hotelwechsel.



LA ist halt so riesig.... und während der Hauptverkehrszeiten auch meist mit viel Staus verbunden.

Hast Du Dir schon mal das mit der Best Price Garantie von expedia angeschaut. Da könnte man bei erfolgreicher Suche die Kosten pro Nacht um 50$ senken.
liebe Grüsse
Bavariagirl

schneidl

USA-Newbie

  • »schneidl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 17. April 2011, 11:24

Wir haben jetzt über Expedia ein Hotel in Flughafennähe für die erste Nacht um 60€ genommen. Das Hotel für die Tage am Ende des Urlaubs in LA werden wir noch weitersuchen.

Danke!

Counter:

Hits heute: 15 442 | Hits gestern: 20 650 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 797 571