Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 26. August 2010, 11:32

10.05.2010

Muttertag

Die Nacht verlief nicht ganz so ruhig wie alle anderen Nächte bisher. Auf der Straße war Verkehr und unser Nachbar machte seinen Trailer schon um 5:00 Uhr startklar. :grml: :thumbdown: Das hatten wir bisher auch noch nicht erlebt.

Wir machten uns nach dem Frühstück auf den Weg in den Joshua Tree NP, am Visitor Center

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

legten wir einen Stopp ein und versorgten uns mit den entsprechenden Karten. Wir fuhren in den NP und bald tauchten die ersten Felsen auf

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

sehr beeindruckend, auch wenn wir es schon zum zweiten Mal sahen.

Dieser Fels sieht für mich aus wie ein Gesicht mit einer großen Nase

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

oder seht ihr etwas anderes???

Wir legten immer wieder Stopps ein und liefen zwischen die Felsen und Joshua Trees.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Wir fuhren auch über den Jumbo Rock CG, da wir kurzfristig überlegt hatten doch dort zu übernachten, es waren dort aber viele Bienen und Wespen unterwegs, daher nahmen wir Abstand davon. Ich bin allergisch gegen Wespenstiche.

Beim nächsten Stopp kletterten wir auf die Felsen und erhielten wieder neue Perspektiven.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Diesen Joshua Tree fotografierten wir schon vor zwei Jahren, seit dem ist er etwas eingestürzt.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Hier fragt man sich: wer hat die Platte da oben drauf gelegt?

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Die Kakteenblüte hatte auch hier begonnen:

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Wir steuerten dann einen Aussichtspunkt an, den wir beim letzten Mal ausgelassen hatten, den Keys View. Wir waren erstaunt, was wir zu sehen bekamen ....

St. Andreas Graben

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Eine andere Perspektive des Aussichtspunkts

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Der Weg zum/vom Aussichtspunkt

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Weitere Felsformationen.

Was mich etwas entsetzte, wir sahen auch hier jede Menge Raupennester. Hatte ich erwähnt, dass wir auch jede Menge Raupen am Horseshoe Bend und IM Antelope Canyon gesehen haben?

Nach Stunden auf Entdeckungstour verließen wir den Joshuia Tree NP, er ist einfach wunderschön. Wir fuhren zurück nach 29Palms und aßen bei Dennys Steak und Shrimpp. Zurück auf dem Campground wuschen wir Wäsche, besuchten das Schwimmbad und genossen die schöne Abendstimmung.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Peters Kommentar zu diesem Bild: "Die Mauer muss weg, die Mauer muss weg, die Mauer muss weg ...." :lol: :lol: :lol:
Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 26. August 2010, 11:34

Videos

Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 26. August 2010, 15:30

Panoramafotos

Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 26. August 2010, 15:33

11.05.2010

Da ich ab morgen das Wochenende im Bayerischen Wald verbringe, kommt heute noch ein Tag.

Am Morgen nahmen wir den neuen 19ft von Cruise America in Augenschein.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Er sieht sehr kompakt aus, aber wir glauben, er ist zu klein für uns. Diese Fahrzeuge haben wir sehr oft gesehen.
Wir fuhren dann über den #62 weiter Richtung Yucca Valley. Im dortigen Wallgreens erledigten wir einige Einkäufe. ;)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Auch solche Arbeiten verrichten Amerikaner!!

Weiter ging es auf dem #62 Richtung Palms Springs, es ging viele Meilen bergab. Kurz vor der I-10 kamen dann hunderte Windräder, sieht toll aus, aber der Seitenwind war auch nicht ohne.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

In den Desert Hills Premium Outlets besuchten wir noch einmal erfolgreich unseren Freund TH, hatten aber auch Erfolg bei Jockey und Timberland. Erstaunt waren wir, als wir dort eine Begrüßung durch die Lautsprecher auf deutsch hörten.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(das meiste in den Tüten gehört übrigens Peter und nicht mir ;) )

Nach zwei Stunden wollten wir hungrig in den nächsten Pandaexpress, unsere Katrin (Navi) schaltete aber aber auf stur und das hieß aus. (Schock) Peter bekam sie aber mit seinem ganzen Charme wieder ans Laufen und es ging weiter Richtung LA / San Clemente. Unterwegs fanden wir noch einen Pandaexpress und konnten unseren Hunger mit Chicken Orange stillen.
Dann begann der Spaß richtig, Katrin zickte noch einmal rum, schickte uns dann aber doch richtig über die schrecklichen Straßen von Californien. Wer sie noch nicht gefahren ist, weiß nicht, wie schlecht sie wirklich sind. Wer ein Mixgetränk machen möchte, packt alle Zutaten in den Shaker und fährt dann über eine Interstate, danach ist alles perfekt geschüttelt. Peter hat die Nerven behalten, war aber ziemlich fertig, als wir den San Clemente State Park endlich erreicht hatten.

Wir erhielten eine schöne Site

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

und dann nahmen wir den Pazifik in Augenschein. Es fiel uns gleich auf, dass es etwa 10 – 12° kühler war als in 29 Palms, sehr angenehm.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Zum Abendessen gab es Sushi, Obst und etwas zu trinken.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Dann machten wir, wie fast alle auf dem Platz, ein Campfire. Es war herrlich.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Da wir müde waren lagen wir schon relativ früh im Bett und schliefen beim des Campfires unseres Nachbarn ein.
Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2931

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 26. August 2010, 15:38

Schönen Kurzurlaub im Bayerischen Wald und freu mich schon auf die Fortsetzungen. :chill:
LG - Lui :huhu:

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 26. August 2010, 17:28

Schönen Kurzurlaub im Bayerischen Wald und freu mich schon auf die Fortsetzungen. :chill:
Vielen Dank!!!! Viele Tage kommen aber nicht mehr. ;(
Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

47

Montag, 30. August 2010, 11:24

12.05.2009

Ein schönes und teilweise sonniges Wochenende im Bayerischen Wald liegt hinter mir und jetzt geht der Reisebericht weiter.

12.05.09
Wir schliefen tief und fest und sehr lange, trotz der Interstate in der Nähe. Da es am Morgen, wie leider häufig am Pazifik, sehr bewölkt war, beschlossen wir mit dem Packen zu beginnen, dabei hörten wir Fußball. Wir suchten alle Sachen zusammen und Peter packte sie ein.
Gegen 13:00 Machten wir uns dann auf zu einem Strandspaziergang, es sollte Richtung Pier in San Clemente gehen.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Zuerst suchten wir aber hautnahen Kontakt mit dem Pazifik. Peter fand das Wasser sehr angenehm,

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

ich fand es kalt.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Dann liefen wir und liefen und liefen

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

und erreichten irgendwann den Pier,

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

wir liefen bis ganz vorne und hatten das Gefühl ganz weit im Pazifik zu sein.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Dann machten wir uns auf den Rückweg und wieder liefen und liefen und liefen wieder, mein Fersensporn meldete sich „laut“ und heftig, es half nichts, ich musste weiter.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Nach vier Stunden waren wir wieder am Statepark, das war ein toller Spaziergang. Wir duschten und aßen zu Abend, denn wir hatten ziemlichen Hunger.
Dann wurde wieder das Campfire entzündet

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

und wir konnten einen kleinen Sonnenuntergang genießen, auch wenn die Sonne in den Wolken verschwand. Irgendwie ist es traurig, das letzte Campfire abbrennen zu sehen.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Wir hatten einen Internetzugang für $7,99 (24 Stunden), gekauft, er hielt für zwei Stunden und drei Mails und verschwand dann im Nirwana, sehr ärgerlich!!!! :agrr: :agrr: :agrr: :grml: :grml: :grml:
Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 31. August 2010, 11:01

13.05.2009

Der letzte ganze Urlaubstag brach an ;( , wir hatten Wehmut im Herzen. Wir frühstückten und machten uns auf den Weg zum Malibu Beach RV Park. Katrin (Navi) hatte zum Glück ihre Zickerei aufgegeben und lotste uns souverän durch LA nach Malibu.

Dort kehrten wir noch in eine schicke Shopping Mall ein

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

und deckten uns bei Ralph's mit Grillgut ein. Um diese bunten "Leckereien"

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

machten wir aber lieber einen großen Bogen.

Da wir etwas zu früh dran waren, parkten wir unterhalb des RV Parks und warfen einen Blick auf den Strand.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Dann konnten wir endlich unseren Platz unter Palmen und mit Blick auf den Pazifik beziehen.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

und gönnten uns einen Kaffee mit Muffins. Der Malibu Beach RV Park ist sicher einer der teureren Plätze, aber uns hat der Blick auf den Pazifik so gut gefallen, dass wir das Geld gerne bezahlt haben.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Dieser Vogel beäugte und beschimpfte uns die ganze Zeit, wir saßen zu dicht an ihrem/seinem Nest, einmal erfolgte sogar ein Angriff.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Vereint packten wir die letzten Sachen ein und machten das Womo sauber und als das geschafft war wurden wir unsere Reste bei einem holländischen Ehepaar los, das gerade seine Tour begann. Wir unterhielten uns einige Zeit mit den beiden. Es war ihre erste Womotour, es war nichts vorher geplant. Jetzt plante er die Tour anhand des KOA Heftes :thumbdown: . Wir gaben noch ein paar Tipps, sind uns aber sicher, dass diese nicht ernst genommen wurden.

Während wir uns unterhielten zogen die Delphine vorbei, also gingen wir an den Strand, er heißt hier Dan Blocker Beach. Die Abendstimmung war herrlich und es war sehr schön warm.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Peter kämpfte sehr lange mit sich, entschloss sich dann aber doch, im Pazifik zu schwimmen.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!) auch in bewegten Bildern.

Die Delphine ließen sich aber nicht mehr sehen, darüber war ich sehr enttäuscht. ;( Wir liefen zurück.

Am Abend wurde gegrillt und die Reste vernichtet,

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

alles mit leichter Wehmut im Herzen. Ein wunderschöner Urlaub ging dem Ende entgegegen und wir wollten eigentlich, dass es immer so weiter geht.

Eine unruhige Nacht stand uns aber noch bevor.
Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 1. September 2010, 08:22

14./15.05.2009

Die Nacht war sehr unruhig, hatten wir vielleicht schon Reisefieber??? Wir schauten noch einmal wehmütig auf den Pazifik

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

und dann gab es ein letztes Frühstück im Womo und auch die Aufräumarbeiten wurden beendet. Das Womo wurde ein letztes Mal gedumpt und dann ging es Richtung Road Bear und übergaben das Womo. Alles wurde sehr schnell erledigt, denn bei der riesigen Mängelliste, die das Fahrzeug schon vorher hatte, neue zu finden, wäre sicher nicht möglich gewesen. Die Road Bear Mitarbeiter waren wieder sehr, sehr nett!!!

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Zusammen mit einer holländischen Familie warteten wir auf den Flughafentransfer, mehr Abgaben waren an dem Tag nicht.

Um 11:00 Uhr ging es los zum Flughafen, wir checkten in einer riesigen Schlange bei United ein und standen dann eine geschlagene Stunde vor dem Sicherheitscheck an. Es war eine super schlechte Organisation von United Airlines, aber es hieß: Nerven bewahren.
Der Bereich von United war nicht so der Hit, wir mußten sogar bei dem großen M essen X( weil es nichts anderes gab.

Der Flug nach SF ging pünktlich raus und wir waren froh, die Premium Eco gebucht zu haben, der Sitzabstand war einfach super. Der Flug verlief ganz ruhig und die Sicht war toll.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Unsere Stimmung war daher auch sehr gut.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

In San Francisco wechselten wir in den International Terminal und ich kaufte mir endlich mein Obama T-Shirt!!! :thumbsup:

Unsere Boing 777

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Der Flug nach Frankfurt startete ebenfalls pünktlich und diesen kurzen Blick auf SF hatten wir nach dem Start

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Die Kabinenbesatzung bei United hatte ein Durchschnittsalter von etwa 55+, das erstaunte uns. Der Sitzabstand war in der Premium Eco wieder recht gut, aber der Service bei United war sehr, sehr mager. Es gab 2x etwas zu Essen, das erste Essen war OK, aber das so genannte Frühstück war eine Frechheit. Es bestand aus einem alten belegten Brötchen und Joghurt, was haben wir uns nach der Lufthansa gesehnt....... Mit United werden wir so schnell nicht wieder fliegen!

Das Inseat Entertainmentprogramm war so lala, aber wir machten das Beste daraus.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Nach 10,5 Stunden landeten wir endlich in Frankfurt

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Der Zoll ließ uns unbehelligt und eine Belehrung zur Schweinegrippe fand auch nicht statt. Wir holten in Mörfelden unser Auto ab und stauten uns dann bei strömendem Regen in drei Stunden nach Köln.

Das war unser Womo Urlaub 2009, vielen Dank an alle, die uns begleitet haben!!!
Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2931

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 1. September 2010, 12:30

Mensch, ist schon wieder vorbei,
Danke war schön!! :jipi:

Aber es wird doch wieder Reiseberichte geben.
LG - Lui :huhu:

Fischer

USA-Profi

Beiträge: 1 363

Wohnort: Marchtrenk Oberösterreich

Beruf: SFK

Danksagungen: 61 / 0

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 1. September 2010, 12:40

Wieder ein toller Rb und herrliche Bilder Danke :jipi: :jipi: :jipi:



LG Rudi

Gus

USA-Top of the Pop

Beiträge: 6 587

Danksagungen: 524 / 539

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 1. September 2010, 13:58

Danke fuer den tollen Bericht. Das war eine wunderschoene Tour, die wir mit euch machen durften.

Efty

USA-Kenner

  • »Efty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 1. September 2010, 16:32

Hallo ihr alle,

schön, dass euch der Bericht gefallen hat. Spätestens nächste Woche komme ich dann dazu, die wichtigen Infos zur Womo Übernahme einzustellen.

Gruß

Efty ;)
Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

TGP

USA-Newbie

Beiträge: 29

Wohnort: Innsbruck

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 2. September 2010, 06:51

Will mich auch schnell bedanken, solche Berichte helfen mir wenigstens etwas über die noch fast 2 Jahre bis zu unserem Trip hinweg :seufz:
"Der Koffer ist die Reise" - Bernd Stromberg

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 134

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 937 / 1345

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 7. September 2010, 08:24

Wieder einmal ein toller Bericht von dir :jipi: :bravo: Macht richtig Spaß deine Berichte zu lesen :super:

Mike

Admin

Beiträge: 2 772

Wohnort: Wien

Danksagungen: 253 / 306

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 7. September 2010, 08:46

Kann ich nur eines sagen:

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

für den schönen Bericht.

Hab es jetzt endlich geschafft ihn fertig zu lesen.
LG Mike
usa-forum.at dort wo schreiben Spass macht!

Counter:

Hits heute: 14 474 | Hits gestern: 18 469 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 657 863