Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

41

Montag, 12. Juli 2010, 17:57

So, der Urlaub ist vorbei. War wieder wunderschön.

Die Flüge nach Hause waren okay nur das Gepäck ist in Wien-Schwechat hängengeblieben und wurde uns schon frei Haus geliefert. Wir hatten bei den United Flügen innerhaöb der Staaten noch Glück und sind weit vorne gesessen, wo der Sitzabstand grösser ist.
Beim Flug von Washington nach Wien hab ich dann guuuuuut geschlafen.

Die restlichen Reiseberichttage werden in den nächsten Tage - wahrscheinlich - nachgeholt.
LG - Lui :huhu:

Mike

Admin

Beiträge: 2 772

Wohnort: Wien

Danksagungen: 253 / 306

  • Nachricht senden

42

Montag, 12. Juli 2010, 18:03

Willkommen zu Hause - und danke für Deinen Reisebericht.

Hat Lust auf mehr gemacht.
LG Mike
usa-forum.at dort wo schreiben Spass macht!

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

43

Montag, 12. Juli 2010, 18:25

Bisher wars immer so, wenn wir aus dem USA-Urlaub (Florida) heim gekommen sind, dann war es in Wien immmer arschkalt.
Aber diesmal ist es ein Wahnsinn. Totlae Affenhitze hier in Wien. :hot:

Da wars ja richtig angenehm in den Staaten.
Rein in die Wohnung und AC an.
LG - Lui :huhu:

Efty

USA-Kenner

Beiträge: 291

  • Nachricht senden

44

Montag, 12. Juli 2010, 22:02

Willkommen zurück!!! Lebt euch gut wieder ein, bei der Hitze ist das sicher nicht so einfach. Ich bin auch etwas hitzegeschädigt und liege flach. Also schön langsam wieder zurück in den Alltag.

Gruß

Efty ;)
Unsere Homepage mit kleinem Reiseforum
USA der Südwesten mit dem Womo 1995, 2007, 2008, 2009, der Osten mit Womo 2010, New York 2006, 2010, Florida 2008, 2009, 2010

Boomer

USA-Profi

Beiträge: 704

Wohnort: Munich, Germany

Beruf: Bewerbungsprofi :)

  • Nachricht senden

45

Montag, 12. Juli 2010, 23:58

schön dass alles soweit geklappt hat und Ihr gut zuhause angekommen seit. :super: Ruht Euch mal aus, denn die Tour war bestimmt auch anstrengend.
gruss

Peter.


Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 13. Juli 2010, 11:09

Dank Jetleg sind wir heute schon zeitig aufgestanden und bereits um 6h zum Ströck frühstücken gefahren.
So habe ich auch genügend Zeit um bei Fotos zu beschriften und Reisebericht zu schreiben.

Hier gehts nun mit Cody weiter:

Donnerstag, 8.7.2010 – Sheridan – Cody
Nach einem recht guten Frühstück im Hotel verlassen wir Sheridan auf der Autobahn und dann weiter auf dem Hwy 14. Schon nach wenigen Kilometern geht es kurvenreich bergauf in die Bighorn Mountains. Was soll ich viel schreiben – die Landschaft ist wieder kollosal. Von 1100m in Sheridan geht es bis auf über 2800m Höhe.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Obwohl es ein wunderschöner, wolkenloser Tag ist, hier oben ist es recht kühl und wir fahren an Schneefeldern vorbei. Vom höchsten Punkt geht es dann rasch und fast gerade hinunter in die Ebene, wieder auf 1100m. Auf circa 30km überwinden wir 1700 Höhenmeter. Nicht schlecht für eine Straße ohne Serpentinen.
Schon gegen Mittag sind wir bereits in Cody. Unser Zimmer im Holiday Inn können wir leider noch nicht beziehen. Es ist totaler Trubel dort. Lauter Mädels jeden Alters in blauen Jacken sind im Ort unterwegs. Es sind die Motor Maids Inc. mit ihren Maschinen ( (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!) ), die ihr Quartier in unserem Hotel haben.
Auch recht, so machen wir eine Runde durch die Stadt und gehen ins Buffalo Bill Historical Center.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Ein riesiger Museumskomplex mit verschiedenen Ausstellungen. Eine ist natürlich Buffalo Bill gewidmet. Obwohl ich alles andere als ein Museumsgeher bin, dieses hier ist echt super und kann ich nur empfehlen.
Am frühen Abend gehen wir dann gut und günstig in Grannys Familyrestaurant essen. Danach gehen wir ein paar Häuserblocks weiter zum Irma Hotel, benannt nach Buffalo Bills Tochter. Dort ist schon eine riesen Menge versammelt, denn gleich beginnt die Gun Show.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Ist recht lustig, aber langatmig. Wenn man hier ist muss man es gesehen haben. Von dort gehen wir schnell zurück zum Hotel und fahren mit dem Auto zum Rodeo.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Auch dieses Rodeo ist nicht schlecht, aber sehr touristisch. Lustig gemacht, aber nicht gerade die Topreiter.
Ein langer, toller Tag hier in Cody. Die Stadt gefällt uns auch wieder gut, kann aber Sheridan nicht toppen.
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 14. Juli 2010, 08:15

Heute wieder nicht lange geschlafen, also war Zeit um wieder einen Tag des Reiseberichts zu machen.

Diesmal ist der Yellowstone NP dran:

Freitag, 9.7. Yellowstone Nationalpark
Den heutigen Tag verbringen wir im Yellowstone Nationalpark. Wir haben nur einen Tag für den Park reserviert, weil wir schon einmal hier waren. Soll eine kleine Auffrischung sein.
Von Cody sind es 70km bis zum Park, alles wunderbare Landschaft. Und vom Parkeingang dann noch 120km bis zum Old Faithful. Das kostet viel Zeit und wir beschließen, nur eine kleine Runde zu fahren, sonst kommen wir erst um 10h wieder nach Hause.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Beim Old Faithful haben wir sowas von Glück. Gerade als wir hinkommen fangt er zum spritzen an. Wohl nur kurz, dafür aber sehr hoch. Vor lauter Freude gehen wir nachher gleich ordentlich shoppen in den Old Faithful Inn. Dann fahren wir weiter und bleiben bei allen möglichen Sehenswürdigkeiten wie Fountain Paint Pot, Opal Pool oder Grand Prismatic Spring stehen.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Es ist wieder einmal sehr heiß und es sind viele Leute unterwegs. Gerade das man immer einen Parkplatz bekommt. Und wenn am Weg ein Bison oder Hirsch steht, dann steht auch der Verkehr.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Ein weiteres Highlight ist sind dann die Yellowstone Fälle beim Grant Village. Das runterschauen ist für mich nichts, aber beim Artist Point ist es einfach nur herrlich. Es werden wieder dieselben Fotos gemacht wie vor 14 Jahren. Über das Hayden Valley, wo wir natürlich wieder Bisons sehen, geht es zurück zum Parkeingang Ost und dann weiter nach Cody.
Heute essen wir gleich im Hotel. Es gibt total gute Ribs und dazu ein gutes kühles Bier.
430km
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

48

Freitag, 16. Juli 2010, 10:16

Nun kommt der letzte Teil unserer Rundreise - es war einfach nur toll!!!


Samstag, 10.7.2010 – Cody – Billings
Heute ist unser letzter Tag der Rundreise. Es ist nur die Fahrt von Cody nach Billings. Wir fahren zum Glück nicht die Diretissima, sondern über zwei wunderschöne Scenic Byways nach Billings. Gleich nach Billings biegen wir auf die Black and White Road = Hwy 120 und nur kurze Zeit später auf den Chief Joseph Highway. Gar nicht allzu kurvenreich geht es immer weiter in die Höhe und wir sind dann bald auf 2450m Höhe.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Immer wieder sehen wir das tolle Gebirgspanorama. Sowas siehst nicht einmal in den Alpen, und mit dem Wetter haben wir auch Glück – strahlend blauer Himmel. Kaum oben, geht’s dann aber auf Serpentinen wieder runter auf unter 2000m. Dann biegen wir ab auf den Beartooth Hwy. Einen der schönsten Gebirgsstraßen der Staaten, wenn nicht weltweit.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Ziemlich flott, und wieder nicht allzu kurvenreich geht es rauf bis auf 3400m. Oben ist eine Almlandschaft mit atemberaubender Weitsicht. Na kein Wunder wenn man so hoch oben ist. Hier ist auch die Grenze zu Montana und dann fahren wir zuerst entlang einer Geröllhalde flink runter auf 2300m.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Weiter dann auf fast gerader Straße aber immer stets runter bis zum Städtchen Red Lodge. Noch nie davon gehört, ist aber ein ganz reizendes Touristenstädtchen. In Laurel fahren wir dann auf die Autobahn und bald sind wir in Billings. Heute checken wir im Crowne Plaza mitten im Zentrum von Billings ein. Hab ich wieder um total günstige 44,-- bei Priceline ersteigert. Normalpreis im Internet weit über 100,--. Die Zimmer sind wunderschön, allerdings ist die Klima fürchterlich laut. Da wir ziemlich schnell hier sind, geht sich noch die 2. Halbzeit von Deutschland gegen Uruguay aus. Heute gehen wir zeitig schlafen, weil wir morgen schon um 4h aus den Federn müssen, da unser Flieger bereits um 6h früh abhebt.
Ein wunderbarer Urlaub mit vielen neuen, oft unerwartet schönen Eindrücken ist zu Ende.
Die Gegend sieht mit 100%ig wieder.
280km
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 18. Juli 2010, 09:11

Eine kleine Statistik

Insgesamt sind wir 4.276km gefahren (ohne die Fahrt nach Billings zum Wagentausch, da hab ich meinen GPS-Recorder nicht mitgenommen)

159 Stunden waren wir unterwegs = in Bewegung, entweder im Auto oder zu Fuss; das entspricht 27km/h

Höhenunterschied: je 37.300 Höhenmeter rauf und runter

Höchster Punkt: 3.344m - Beartooth Hwy
Tiefster Punkt: 414m - Pierre

Die Route stelle ich demnächst rein - und zum Vergleich auch die geplante Route. War nicht viel um.
Dank Navi praktisch nie verfahren.
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

50

Montag, 19. Juli 2010, 12:39

Beiliegend 2x unsere Reiseroute.
Zuerst die geplante Route

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Und dann die echt gefahrene Route, mit dem GPS-Recorder mitprotokolliert.

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Die Unterschiede sind nur marginal. Im Norden bei Dickinson sind wir noch den Enchanted Highway gefahren (mit den riesigen Skulpturen)
Die Tagestouren von Rapid City aus sind nicht in der Planung drinnen.
Im Yellowstone NP haben wir nur die südliche Runde gemacht.

Als zusätzliches Zuckerl gibt es noch als Dateianhang die Route auf Google Maps - und zwar metergenau!!!
»Sarasota« hat folgende Datei angehängt:
  • Midwest gesamt.mht (320,1 kB - 58 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. November 2013, 07:07)
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 20. Juli 2010, 09:57

Und noch was spezielles habe ich für euch zusammengestellt.

Wie im vorigen Beitrag die Gesamtroute für Google Maps und jetzt noch zusätzlich mit einigen Fotos der Reise. Diese sind exakt am Platz wo ich das Foto gemacht habe. (Man kann reinzoomen)

Die Fotos kann man sich anschauen indem man auf das Kamerasymbol klickt. Wenn man dann noch auf das Foto klickt, wird es etwas grösser geöffnet. Mit Esc schliessen.

Es sind leider nicht mehr Fotos für die Route möglich, da die Datei sehr gross ist.
»Sarasota« hat folgende Datei angehängt:
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 21. Juli 2010, 08:27

Das muss ich euch noch erzählen:
Gestern waren wir bei Freunden und ich habe die Urlaubsfotos auf einem USB-Stick mitgenommen.
Die haben einen neuen Sony Fernseher mit USB-Eingang. Darüber haben wir uns die Fotos angeschaut und - man glaubt es kaum - da ich die GPS-Daten auf den Fotos gespeichert habe, wurde in einem extra Fenster der genaue Standort des Fotos via GoogleMaps angezeigt.
Einfach irre.

Ich glaub ich brauch einen neuen Fernseher. :P
LG - Lui :huhu:

elfie60

USA-Profi

Beiträge: 870

Beruf: retired

Danksagungen: 63 / 257

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 22. Juli 2010, 09:56

Das muss ich euch noch erzählen:
Gestern waren wir bei Freunden und ich habe die Urlaubsfotos auf einem USB-Stick mitgenommen.
Die haben einen neuen Sony Fernseher mit USB-Eingang. Darüber haben wir uns die Fotos angeschaut und - man glaubt es kaum - da ich die GPS-Daten auf den Fotos gespeichert habe, wurde in einem extra Fenster der genaue Standort des Fotos via GoogleMaps angezeigt.
Einfach irre.

Ich glaub ich brauch einen neuen Fernseher. :P

Nicht nur allein ein neuer Fernseher ist notwendig, Eure Freunde hatten auch Internetanschluss, um bei googlemaps sie standorte zu sehen. :huhu:
LG, Ellen

Wirklich reich sind nur die Leute, die mit der Zeit nicht sparen müssen.

( Ernest Claes )

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 22. Juli 2010, 10:39

Jein, stimmt nicht ganz.

Ohne Internetanschluss sieht man den Ort des Bildes nur auf der Weltkarte.
Mit Internetanschluss kann man dann total reinzoomen bis auf Strassenniveau.

Geile Sache
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

55

Freitag, 30. Juli 2010, 13:12

Für das Wochenende gibt es noch eine kleine Lektüre.

Ich habe die einzelnen Tage jetzt in einer pdf-Datei zusammengefasst und mit Fotos versehen.

Die Datei ist ziemlich gross und es dauert daher ein wenig bis sie geladen ist.
»Sarasota« hat folgende Datei angehängt:
LG - Lui :huhu:

snowbird

USA-Kenner

Beiträge: 513

Danksagungen: 11 / 48

  • Nachricht senden

56

Freitag, 30. Juli 2010, 16:12

Ganz toller Bericht mit super Fotos, Lui! :bravo:
Everything will be alright in the end; if it's not alright, it's not the end. (Altes indisches Sprichwort)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

57

Montag, 13. September 2010, 01:06

Nach langer Zeit und viel Fluchen ist es nun soweit.
Es gibt den 1. Teil der Fotoshow von unserem Midwesturlaub im Netz

Wie gewohnt (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

(Es gab dauernd Fehlermeldungen. Anscheinend verträgt die Software nciht die Videos. Aber mit viel Geduld hats nun doch funktioniert)
Die restlichen 3 Teile werden in Kürze folgen.
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 15. September 2010, 12:07

Der 2. Teil ist jetzt auch schon im Internet unter der angeführten Adresse.

1. Teil: Billings - Bismarck
2. Teil Bismarck - Rapid City mit Badlands NP
LG - Lui :huhu:

Beiträge: 117

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 16. September 2010, 08:32

Echt eine tolle Tour. Und super Bilder!

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

60

Freitag, 17. September 2010, 15:21

Weiter gehts - der 3. Teil ist auch schon im Netz.

Rapid City und Umgebung mit Mt. Rushmore, Custer State Park (viele Bisons), Deadwood und Bear City

Nicht wundern, beim ersten Bisonvideo ist es leider ein paar Sekunden schwarz, dann gehts aber gleich weiter mit mehr Bisons!
LG - Lui :huhu:

Counter:

Hits heute: 13 190 | Hits gestern: 17 300 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 638 110