Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Juni 2010, 01:14

Live aus Sarasota, Juni 2010

Bin jetzt schon ein paar Tage da, aber im Freizeitstress (Hochzeit, Racko spielen) und "dank" einer schlechten Internetverbindung bin ich noch nicht dazugekommen etwas über unseren Urlaub zu schreiben.

der Flug mit der AUA von Wien nach Washington war gut wie immer. Wir sind mit einer neuen 767 geflogen mit angenehmen Abstand nach der Seite und nach vorne.
Beim Essen hat sich AUA (Do&Co) nun auch an die anderen Airlines angepasst. Chicken oder pasta - für mich nicht essbar.

Wir hatten unsere Sitzplätze in der 15. Reihe, also ideal um schnell raus und zur Immigration zu kommen. Ein grosser Nachteil dieser Reihe - kein Fenster. Was aber ziemlich wurscht ist, weil man entweder Wasser oder Wolken sehen kann. Aber in Washington kann man nicht direkt zur Immigration gehen, sondern wird mit so totla komischen Bussen hingeführt. na und diese warten ,bis alle bzw. fast alle im Bus sind. Vorteil Null.
Und dann bei der Immigration: Total lange Schlange und nur 5 Schalter für Nicht US-Citizens offen. Für die Amerikaner hingegen 15 Schalter!!! Da kommt Freude auf. Als alle Amerikaner durch waren wurden aber auch die anderen Schalter für uns geöffnet und so dauerte es dann "nur" 1 Stunde für die Immigration.
Wir hatten genügend Zeit und so ging sich auch noch der erste Burger bei Wendys auf amerikanischem Boden aus.
Der Weiterflug nach Tampa dann wieder total easy und in Tampa ging alles ganz schnell. Landung um 8.45 und bereits um 9.30 im Auto auf dem Weg nach Sarasota.
Autos gab es zur Genüge und ich habe mir einen ganz neuen Hyundai Santa Fe ausgesucht. tolles Fahrzeug.

Und die Temperaturen in Tampa auch nicht ohne. Um 9h abends noch ca. 30°.
In der Wohnung gleich die AC runtergedreht und gleich ab in die Heija.
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Juni 2010, 20:20

Leute, heiss ist es hier in Florida.
eigentlich wollte ich immer abends und nachts am Balkon sitzen, aber das ist fast unmöglich. Um 9h hat es noch über 30°.

Heute in der Früh ein erfrischendes Gewitter und dann angenehme Temperaturen. Leider war mit dem Gewitter auch das Netzwerk futsch. Aber egal, ich hab mir ja letztes Mal einen Stick von Virgin gekauft. Deshalb gleich heute vormittags zu Best Buy gefahren und einen Aufladebon gekauft. Mit der KK gings leider nicht, weil die Wohnadresse verlangt wird und ausserhalb der Staaten gehts dann nicht - aber egal.
Jetzt hab ich jedenfalls ein schnelles Netz um 40,-- für ein Monat (1Gig).
Da kann ich dann noch über die vergangenen Tage berichten. War ja totaler Urlaubsstress gleich zu Beginn. :wow:
LG - Lui :huhu:

Boomer

USA-Profi

Beiträge: 704

Wohnort: Munich, Germany

Beruf: Bewerbungsprofi :)

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Juni 2010, 20:35

Hallo Christl und Lui...

welcome back. Ja die "Busse" in Washington sind schon funny...erinnern mich immer an einen Eisenbahnwagon.. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen..

LG von der ganzen Family

Peter
gruss

Peter.


Gus

USA-Top of the Pop

Beiträge: 6 587

Danksagungen: 524 / 539

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Juni 2010, 22:09

Lui die Hitze haben wir ja fuer dich bestellt, nachdem du die letzten zweimal uns ja fast erfroren bist rofl . Ja der Stress im Urlaub, ich kenne das seid ich pensioniert bin rofl :lol: :hot:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Juni 2010, 00:41

so, ich beginne jetzt mit meiner verspäteten Berichterstattung aus Sarasota:
Wie es eben normal ist für Jetlegger wachen wir wieder zeitig auf am Mittwoch.
Und wie es für uns üblich ist, beginnt der urlaub mit einem guten Frühstück im Broken Egg. Wir brauchen garnicht mehr die Karte weil wir schon wissen was wir wollen.
Ich nehme immer Eggs sunny side, bacon, hash browns und white toast.
Aber weiter gehts dann anders als normal, denn diesmal muss ich mich noch schön einkleiden, weil wir auf die Hochzeit von Tarpon Springs Tochter gehen. Denn hier habe ich nur kurze Hosen und Jeans. Hemd habe ich schon von Wien mitgebracht und bei einer Hose werde ich dann endlich bei Burlington fündig. Blaue Hose, das passen Sportschuhe wohl nicht dazu. :rolleyes: also auch noch schöne neue Schuhe gekauft. Neu eingekleidet holen wir noch ushi und Gus ab und dann gehts nach Bradenton zur Floating Chruch an der Cortez Road. Kaum sind wir da taucht schon die Hochzeitsgesellschaft in der riiiesen Hummerlimo auf. Die Hochzeit - wie schon wo anders berichtet - einfach nur toll.

Danach gehen wir 4 noch zu golden Corral - spezial sind diesmal Ribs - schmaaaatz.
Dann gehts heim und lange halten wir es nicht mehr im wachen Zustand aus - Jetleg schlägt wieder zu.
LG - Lui :huhu:

Gus

USA-Top of the Pop

Beiträge: 6 587

Danksagungen: 524 / 539

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. Juni 2010, 02:56

Ich kann bestaetigen Lui sah fesch aus und hier Bildchen von der Limo und der Chapel vor dem Ablegen:
»Gus« hat folgende Dateien angehängt:
  • I1010686.JPG (851,42 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. November 2013, 14:54)
  • I1010681.JPG (901,99 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. November 2013, 11:13)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Juni 2010, 14:22

Und weiter gings am nächsten Tag mit einem tollen Frühstück.
Wir waren bei ushi und gus eingeladen und der Tisch bog sich vor lauter leckeren Sachen. Sogar einen Dalmayr Kaffee gab es speziell für uns.
So gestärkt mussten wir dann einige Kartenspielchen spielen. Und Rackoman hat wieder zugeschlagen! :jipi:

War ein schöner Tag und die Zeit verflog richtiggehend. Wenn uns nicht der Jetleg wieder eingeholt hätte, dann würden wir noch immer spielen.
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Juni 2010, 03:29

Am Freitag wurden endlich die nötigen einkäufe erledigt und auch auf die Bank ging es. Und da habe ich wieder die total freundliche Art der Amerikaner erlebt. Obwohl ich nur eine Debitkarte bestellt habe, war die Angestellte total zuvorkommend und hilfsbereit. Da sollten einmal ein paar österr. Banker zur Ausbildung her um zu lernen wie man mit den Kunden umgeht!!!

Nach all den "Anstrengungen" haben wir dann das Pool verdient. Die Hitze ist echt nicht ohne - weit über 30°. Und das Pool kühlt auch nicht sehr ab - auch über 30°. :hot:
Aber mir ist es 1000x lieber ins warme Wasser zu steigen als 3 Stunden zu brauchen bis ich im kalten Wasser bin. :rolleyes:

Abends dann Essen bei Sonnys - einfach nur perfekt.
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. Juni 2010, 03:33

Heute war wieder Racko angesagt. Muss man doch ausnützen wenn man mit 2 anderen Rackofans (Uschi und Gus) zusammentrifft.
war wieder ein toller und langer Spieletag - und Rackoman hat wieder zugeschlagen! :thumbsup:

Temperaturmässig wie immer, und wird sich auch in den nächsten Tagen nicht ändern. Ab Mittag hat es über 30° und das hält bis spät in die nacht so an.
Jetzt um 9.30 pm hat es noch immer 32° am Balkon. Da bin ich lieber in der gekühlten Wohnung. :chill:
LG - Lui :huhu:

Gus

USA-Top of the Pop

Beiträge: 6 587

Danksagungen: 524 / 539

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Juni 2010, 04:05

Ja Rackoman hat wieder zugeschlagen. Aber noch so einem leckeren Kuchen und einem noch leckereren Essen, danke Christl, war ich natuerlich etwas gehaendicapt. Es hat wirklich sehr viel Freude gemacht und wir hatten alle unseren Spass, :bravo:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Juni 2010, 21:23

Und die Musik der ForumsCD hat mich natürlich beflügelt. Als ich die CD einlegte ist es dann so richtig mit dem Siegen losgegangen. :jipi:
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 6. Juni 2010, 21:26

Schön langsam klappt wieder mit dem längeren schlafen.
erst um 9h aufgewacht - und schon hat es über 30°.

Um 10h sind wir dann gleich ans Pool. Das Wasser war wärmer als die Luft. Über 33°.

Hätte nicht erwartet, dass es im Juni bereits so heiss ist.
Luftfeuchtigkeit auch nicht ohne - über 80%.
Das Handtuch trocknet nie!!! :rolleyes:
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Juni 2010, 00:53

Der Tagesablauf zu Beginn wie immer.

Schon zeitig ans Pool, aber trotzdem schon schön heiss.

Am Nachmittag fahren wir dann zu Walmart einige Einkäufe machen. Es spielt sich ganz schön ab dort. Aber kein Wunder, die Preise sind einfach unschlagbar und die Auswahl gigantisch.
Auf der Fahrt zum Walmart kommen wir bei einem Italiener vorbei bei dem wir früher immer waren, der aber mit den Preisen stark rauf gegangen ist. Da es genügend andere Italiener gibt haben wir in nicht mehr besucht. Heute war ein Schild draussen: 50% Rabatt fürs 2. Essen. Na gut, so haben ihn wir wieder probiert. Aber eine enttäuschung. Zum einen ist er noch teurer geworden (grosse Pizza 23,--; Pasta 15,--) und dann schmeckt es dort auch nicht mehr so gut. Schlechterer Teig und weniger Meat.
Auch recht, so fällt es uns nicht mehr schwer, nicht mehr hin zu fahren.
und so dürfte nicht nur ich denken, denn das Lokal war schwach besucht.

Heute heisst es zeitig schlafen gehen, den morgen und übermorgen machen wir einen Ausflug mit Uschi und Gus runter in die Everglades und nach Naples. :huhu:
LG - Lui :huhu:

Boomer

USA-Profi

Beiträge: 704

Wohnort: Munich, Germany

Beruf: Bewerbungsprofi :)

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Juni 2010, 01:55

..viel Spass Euch allen und kommt A L L E wieder :lach:
gruss

Peter.


Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. Juni 2010, 23:17

Wie schon kurz angekündigt waren wir gestern gemeinsam mit Uschi und Gus in Südflorida.

Um 9h gings los und um ca. 12.30 waren wir dann im Shark-Valley in den everglades. Ist schon ein breiter Weg da runter. Überhaupt die Strecke von Naples auf der 41er quer durch die Everglades zieht sich. Sind auch 100km!

Auf dem Weg dorthin, aber auch dann im Sharkvalley gab es wenig Getier zu sehen. Na klar - viel zu heiss. :hot: :hot: :hot:
Auch die Tiere halten sich lieber im Schatten und versteckt auf. Da gibts nur ein paar wenige wie uns, die sich bei extremen Temperaturen hierher begeben.
Es hatte so an die 97° - gefühlt weit über 100°. Vielleicht weiss Gus die genauen Daten.

Natürlich sind wir mit dem offenen Bus die Looproad durchs Valley gefahren. Kostet 17,-- und ist eine Pflicht. ein paar Whnsinnige fuhren bei dem Wetter sogar mit dem Rad! :wow:

Zur Hälfte der Fahrt gelangt man zu einem Aussichtsturm, wo man einen kleinen Überblick über die Weite der Everglades erhält. Dort haben wir auch eindlich einen Aligator gesehen. Zwischendurch dann noch einige andere Tiere, vor allem Blue Herons. Zwei Stunden hat die Tour gedauert und war es trotz der wenigen Viecher wert.

Dann gings zurück nach Naples zum Hotel. Auf dem Weg dorthin erwischte uns ein ordentlicher Regenguss. Dann sind wir gleich essen gefahren, ins Olive Garden. Wie immer sehr gutes Essen. Meine Tour of Italy sehr sehr gut, aber die Lasagne war nicht mein Geschmack. Wird mit Ricotta Cheese anstatt Bechamel Sauce gemacht - ist nicht meins.

Dann wieder zurück um Hotel und dort wurde noch einige Zeit Karten gespielt. Wir liesen beim Siegen den Damen den Vortritt. :whistling:
»Sarasota« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_1593.jpg (86,43 kB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Oktober 2013, 15:06)
  • IMG_1589.jpg (60,91 kB - 54 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. November 2013, 16:47)
LG - Lui :huhu:

Gus

USA-Top of the Pop

Beiträge: 6 587

Danksagungen: 524 / 539

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. Juni 2010, 00:06

Der Heatindex war bei 107F. Ich kann auch hier Lui bestaetigen die ganze Tour war toll. Ja die Leute auf den Radeln waren schon etwas :wow: . Habe es gerade selbst gespuehrt, da ich noch Bilder von einem Neubau bei uns in der Anlage machte (Habe so etwas wie die Bauaufsicht fuer jemand der im Norden von den USA wohnt). Da bin ich auch gerade mit den Fahrrad hin und jetzt gehts aber gleich in den Pool :hot: :hot:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. Juni 2010, 01:31

Übernachtet haben wir in einem sehr guten Comfort Inn nahe Exit 101 der I-75.
Grosse Zimmer, sogar mit Balkon, grossen Pool mit Tiki Bar!
Frühstück war auch reichlich und gut.

In der Früh war es noch angenehm "kühl" mit ca. 76°. Aber es wurde gleich ordentlich wärmer als wir noch durch Naples spazierten. Die 5th Avenue ist schon ein schönes, teures Pflaster. Dann sind wir noch ungeefähr am Meer entlang durhc die Stadt gefahren - sehr gepflegt und imposant.

Auf dem Rückweg sind wir dann noch bei einem deutschen Fleischhacker (dt.: Metzger) stehen geblieben. Bei Kallis in Port Charlotte. Ich habe mich wie immer mit der einmaligen Square Salami - vulgo Kantwurst eingedeckt. Und zusätzlich haben wir noch einen echten, importierten Schwarzwälder Schinken gekauft - wahnsinnig gut.
Uschi und Gus, die diesen Laden noch nicht kannten haben auch kräftig zugeschlagen. :D

Wenn man wie wir länger als einen normalen Urlaub in den Staaten ist, dann ist man schon auf Wurstentzug. Da muss ich einfach bei guter Wurst zuschlagen.
LG - Lui :huhu:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. Juni 2010, 04:42

Endlich, endlich kühler! :hot: Klingt pervers, ist aber so.

Nach Tagen der Hitze, auch in der nacht ist es jetzt um 22.30 endlich angenehmer
Es hat "nur" noch 27° und eine geringe Luftfeuchtigkeit.
Sitze nun erstmals mit dem Laptop am Balkon und geniesse die Nacht.
LG - Lui :huhu:

Beiträge: 1 020

Wohnort: Velden am Wörthersee, Österreich und Tarpon Springs, Florida

Danksagungen: 373 / 667

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. Juni 2010, 08:53

schaut ja so aus als hätten wir die Hitze aus FL nach Wien mitgenommen - Samstag soll es so 36 Grad bekommen, da wird bei uns die AC brummen was selten vorkommt - Wien im Hitzefieber :chill:

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

  • »Sarasota« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 655

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2382 / 2929

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 10. Juni 2010, 20:10

Dann bin ich jetzt richtig froh das ich hier in FL bin. Da hab ich wenigstens eine AC, in Wien nicht. :hot: :chill:
LG - Lui :huhu:

Counter:

Hits heute: 14 474 | Hits gestern: 17 300 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 639 394