Sie sind nicht angemeldet.

MAD

USA-Kenner

Beiträge: 243

Wohnort: Wien

Danksagungen: 118 / 61

  • Nachricht senden

21

Freitag, 27. März 2009, 08:36

Die genannten Abkürzungen sind Automobilclubs in Österrreich. Jetzt bin ich ein wenig durcheinander. Was sind das für Übersetzungen?

Die Automobilclubs haben die Berechtigung vom Verkehrsministerium diese Übersetzungen durchzuführen (ist auch auf der Übersetzung vermerkt). Die Übersetzung basiert auf einer UN Resolution. Das Dokument ist aber dennoch nicht amtlich, da es eben nur von einem Automobilklub ausgestellt ist.

Ich hab die Übersetzung noch nie benötigt. Die Cops drüben sind schon von unserem normalen rosa Schein vollkommen überfordert und kennen sich nicht aus. (Das hat mir mal bei einer deutlichen Geschwindigkeitsübertretung viel Geld gespart :) )
lg

Marcus

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 136

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 937 / 1351

  • Nachricht senden

22

Freitag, 27. März 2009, 09:21

Die Cops drüben sind schon von unserem normalen rosa Schein vollkommen überfordert und kennen sich nicht aus. (Das hat mir mal bei einer deutlichen Geschwindigkeitsübertretung viel Geld gespart :) )
Das kann ich mit breitem Grinsen nur bestätigen :lach: rofl Uns wurde damals auch nur eine sehr deutliche Verwarnung ausgesprochen.

Fischer

USA-Profi

Beiträge: 1 363

Wohnort: Marchtrenk Oberösterreich

Beruf: SFK

Danksagungen: 61 / 0

  • Nachricht senden

23

Freitag, 27. März 2009, 10:04

Nicht nur die Cops sonder auch mal die Autovermieter haben mit unserm rosa Lappen Probleme und müssen immer mal nachfragen!

Daher auch kaum ein Problem bei der Anmietung!!!

LG Rudi

klaus54

USA-Top of the Pop

Beiträge: 9 057

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3578 / 1129

  • Nachricht senden

24

Freitag, 27. März 2009, 10:56

Wen wundert sowas, :?:

man braucht sich doch nur mal das Personal von Alamo anschauen (besonders in MIA) :wow: Denk mir da oft, die sind auch erst seit 14 Tagen im Land...... :sleeping:
Mir ist es vor Jahren in RSW passiert, das der Schalter-Angestellte von Alamo bei "D" sagte ok Danmark..... :?:
Ein hinter mir stehender Amerikaner wies den Angestellten darauf hin, das "D" Germany sei, dies aber ignorierte
der Angestellte und so war ich halt ein Däne, was solls ?( Der Amerikanische Kunde lächelte zwar, aber auch Ihm war
klar das eine Richtigstellung da nichts brächte........ :lach:
Hab mir auch mal nen internationalen ausstellen lassen (ist in "D" wie der alte graue nur mehr Seiten und in allen Sprachen), aber da fragte dann
der Angestellte, da er mit diesem "grauen" gar nichts anzufangen wusste, ob ich nicht eine andere Driver License hätte. So gab ich ihm den damals noch
rosafarbenen und dann ging es :!: Fragte mich damals, für was ich für den internationalen bezahlt hab, nichts bringt
und der sowieso nur drei Jahre gültig ist :agrr:

Seitdem mit dem Kartenführerschein noch nie Probleme, mal sehen was in 4 Wochen ist.............., klaus54 :chill:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

klaus54

USA-Top of the Pop

Beiträge: 9 057

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3578 / 1129

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 29. März 2009, 17:34

Hi Leute, :huhu:

hab gestern meinen "Alamo" Voucher für Mai 09 bekommen......... :wow:
Auf dem Voucher steht: gültiger nationaler Führerschein erforderlich, internationaler wird zusätzlich empfohlen (DDR-Führerschein wird nicht akzeptiert)
Gab es den mal :?: Hatten die Autos, ne nur "Trabanten" :?: :lach: rofl

Also hoffe dann so mit meinem Karten FS wie immer keine Probleme zu bekommen :?: , Servus, klaus54 :chill:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Counter:

Hits heute: 8 267 | Hits gestern: 20 900 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 672 556