Sie sind nicht angemeldet.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 054

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3576 / 1128

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. September 2018, 19:02

Tennessee: Reiserouten zu 500 Stätten der Musik

Der Musikstaat Tennessee hat ein neues Projekt gestartet: Mit „Tennessee Music Pathways“ wurde eine Online-Landkarte der Wirkungsstätten von Stars wie Elvis Presley,
B.B. King, Johnny Cash oder Dolly Parton entwickelt :thumbsup:
Das englischsprachige Online-Angebot (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!) identifiziert, erklärt und schützt Musikattraktionen von großen, sowie unbekannten Künstlern.
Angezeigt werden auch Festivals wie das weltweit größte Country-Music-Ereignis CMA Music Fest in Nashville jährlich im Juni und Grabstätten wie die von Johnny Cash und June Carter
in Hendersonville. Heimatorte wie Nutbush für Tina Turner sowie ehemalige und aktive Aufnahmestudios sind ebenfalls leicht zu finden.

Hier der Bericht dazu: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :love_us:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (25.09.2018)

Counter:

Hits heute: 14 920 | Hits gestern: 18 469 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 658 309