Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Reisebaer

USA-Kenner

  • »Reisebaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 328

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 383

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Februar 2018, 15:01

Neuer Shuttlebus im Joshua Tree NP

Im Joshua Tree NP gibt es ab heute einen Shuttlebus. Aber 2 h Takt, das ist mir zu dünn! :thumbdown:

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (01.02.2018)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 648

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2372 / 2921

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Februar 2018, 17:25

Im März bin ich im Joshua Tree NP. Fahre aber lieber selber mit dem Auto und bleib dort stehen wo ich will - und bleib auch solange dort wie ich will. ;)
LG - Lui :huhu:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tarpon Springs (14.02.2018)

Reisebaer

USA-Kenner

  • »Reisebaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 328

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 383

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Februar 2018, 18:13

Das kann ich absolut nachvollziehen! Auch wenn ich Shuttlebusse grundsätzlich eine gute Idee finde, so muß der Takt doch eng genug sein! 10 min ist optimal; da merkt man die Wartezeit kaum. Aber auch 15 oder 20 min geht noch. Ab 30 min muß man dann den Fahrplan schon in seine Aktivitäten einberechnen, und bei 2 h ist man dann bereits sehr unflexibel! :(

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 134

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 937 / 1342

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:41

Für Oneway Wanderungen ist das schon gut sofern man das nutzt und es zur Planung passt.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 3 708 | Hits gestern: 14 232 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 336 475