Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: USA Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 912

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3393 / 1090

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Januar 2018, 11:35

Kreuzfahrt-Hauptstadt Miami

Vor den Hochhäusern der Metropole Miami reihen sich die Kreuzfahrtschiffe wie Perlen auf einer Kette aneinander. Gleich sieben bis zu 300 Meter lange Luxusliner liegen hintereinander am Kai. Darunter ist fast immer ein Schiff der Norwegian Cruise Line mit dem typisch bunt bemalten Rumpf, mindestens eines der Carnival-Schiffe, die an den dunkelroten Schornsteinen mit den zwei zur Seite ragenden Flossen leicht zu erkennen sind, und oft auch ein Ozeanriese einer europäischen Reederei. Ob nun eine der "Queens" von Cunard oder eines der Kussmund-Schiffe der Aida-Flotte :!:

Jeden Samstag herrscht in Miamis Hafen Hochsaison. Dann legen bis zu zehn Schiffe ab, die erst am Morgen festgemacht haben. An Spitzentagen werden an den Terminals bis zu 18.000 Kreuzfahrtgäste ausgetauscht. Denn im Gegensatz zu anderen Häfen, wo die Gäste nur einen eintägigen Landausflug unternehmen, bedeutet der Stopp in Miami für die meisten, dass ihre Kreuzfahrt hier beginnt und endet. Das heißt für die Crews: Bei den Megaschiffen müssen innerhalb weniger Stunden 3000 Kabinen gereinigt und für die neuen Gäste auf Vordermann gebracht werden. Von den mehr als fünf Millionen Kreuzfahrtgäste bleiben viele gleich für mehrere Tage in der Stadt, mieten sich in einem Hotel ein, bevorzugt in Miami Beach und hängen noch einen Strandurlaub dran - sie erholen sich von der Cruise. "Das schafft 300.000 Arbeitsplätze im Tourismus", sagt Carlos A. Gimenez, der Bürgermeister von Miami und Dade County, als er die neue Rekordzahl von 5,3 Millionen Passagieren im Geschäftsjahr 2016/17 vorstellte. Die Voraussetzungen könnten besser nicht sein :super: Auch deshalb entsteht ganz im Osten von Port Miami ein neuer Terminal A, eine Anlage von 16.000 Quadratmetern Fläche exklusiv für die Gäste von Royal Caribbean International. Zum Start der Wintersaison 2018 sollen dort unter anderen die "Allure of the Seas" und die im April 2018 fertiggestellte "Symphony of the Seas" ihren Heimathafen haben. Die "Symphony" wird mit Platz für 6870 Gäste der größte Cruise Liner der Welt sein.

hier der Bericht: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :chill:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SUN (15.01.2018)

Counter:

Hits heute: 1 483 | Hits gestern: 2 817 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 3 908 129