Sie sind nicht angemeldet.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 929

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3421 / 1093

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Mai 2017, 19:15

Tote bei Unwettern in den USA

In den USA sind bei schweren Unwettern am Wochenende mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Texas wurde von mehreren Tornados getroffen, dabei starben mindestens
vier Menschen. In der Stadt Canton, rund 80 Kilometer östlich von Dallas, hinterließen Tornados eine Spur der Verwüstung. Der Nationale Wetterdienst bestätigte, dass in Texas
mindestens drei Tornados die Gegend östlich von Dallas heimgesucht hätten. Allein vier Menschen seien in Canton getötet und Dutzende verletzt worden, sagte Bürgermeisterin
Lou Ann Everett. Sie befürchtete, dass dieZahl der Opfer noch weiter steigen könnte. Es müssten noch viele zerstörte Häuser und umgekippte Autos durchsucht werden. Die Tornados
hätten eine Schneise von 56 Kilometern Länge und 24 Kilometern Breite durch den Bezirk Van Zandt County geschlagen.

Hier mehr dazu: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :love_us:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (01.05.2017), wolfi (02.05.2017), Nicole (05.05.2017)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 602

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2312 / 2832

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Mai 2017, 22:28

Ich habe auch einen Bericht in den österr. Nachrichten gesehen. Von manchen Häusern ist wirklich nix mehr da - schrecklich.
LG - Lui :huhu:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (05.05.2017)

wolfi

USA-Profi

Beiträge: 1 177

Danksagungen: 549 / 934

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Mai 2017, 19:24

Die Unwetter und die Tornados sind weiter auf dem Vormarsch - bis Tennessee! Unser Großneffe (die wohnen bei Nashville) hat sich gefreut, dass er heute zuhause bleiben durfte und nicht zur Schule musste.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (05.05.2017)

Counter:

Hits heute: 2 722 | Hits gestern: 7 107 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 3 988 782