Sie sind nicht angemeldet.

klaus54

USA-Top of the Pop

  • »klaus54« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 929

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3421 / 1093

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 13:41

Die totale Sonnenfinsternis 2017 am 21. August in den USA

Eine totale Sonnenfinsternis ist was ganz Besonderes. In Deutschland wird es erst im Jahr 2081 wieder soweit sein – zu spät für viele von uns, um dem Ereignis beizuwohnen. In den USA gibt es schon im
kommenden Jahr, genau am 21. August 2017, eine Sonnenfinsternis. Da könnte man doch mal hin...... ?(
Bei einer Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond von der Erde aus betrachtet vor die Sonne. Da von der Erde aus gesehen Sonne und Mond in etwa den gleichen Durchmesser haben, kann der Neumond die Sonne scheinbar
ganz verdecken. Ist dies der Fall, spricht man von einer totalen Sonnenfinsternis. Die Spur des Kernschattens des Mondes, von wo aus für rund zweieinhalb Minuten die totale Sonnenfinsternis beobachtet werden kann,
ist etwa 100 Kilometer breit. Im Falle der Sonnenfinsternis 2017 reicht sie von Oregon am Pazifik über Idaho, Wyoming, Nebraska, Kansas, Missouri, Illinois, Kentucky, Tennessee, Georgia und North Carolina bis
South Carolina
am Atlantik. Das Schauspiel beginnt in Newport, Oregon um etwa 10.15 Uhr. Nach etwa anderthalb Stunden über dem Kontinent zieht der Kernschatten nahe Charleston in South Carolina
um 14.49 Uhr Ortszeit auf den Ozean hinaus :!:

Hier geht es zur Meldung: :wow: (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Servus, klaus54 :love_us:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (22.12.2016), Reisebaer (03.01.2017)

wolfi

USA-Profi

Beiträge: 1 177

Danksagungen: 549 / 934

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Januar 2017, 16:26

Zur Erinnerung und für die Reiseplanung. Hier hat sich jemand die Mühe gegeben auf google earth den weg der Sonnenfinsternis aufzuzeigen - spitze gemacht:
(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Wenn jemand in der Nähe sein sollte, unbedingt in das "Schattengebiet" fahren! Es ist unglaublich ...

Ich habe schon mal auf eine Sonnenfinsternis verwiesen (in Ungarn) - das wird in den USA genau so sein:

Die Natur wird ganz ruhig, die Vögel verstummen, es ist eine eigenartige Stimmung - und dann legen die Moskitos los!

Bin jetzt schon gespannt, was unsere Verwandtschaft bei Nashville berichten wird, deren Wohnort liegt im Kernschatten ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Reisebaer (03.01.2017), SUN (03.01.2017)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 600

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2311 / 2831

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Januar 2017, 16:57

Ab Freitag habe ich auch die totale Sonnenfinsternis für einige Tage.
Es geht nach Norwegen um das Polarlicht zu sehen. Und da oben hats einige Zeit im Winter keine Sonne.
Bin schon gespannt wie das wird und vor allem ob wir auch das Polarlicht sehen.
LG - Lui :huhu:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfi (02.01.2017), klaus54 (03.01.2017), Reisebaer (03.01.2017), SUN (03.01.2017)

Counter:

Hits heute: 3 241 | Hits gestern: 5 807 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 3 982 194