Sie sind nicht angemeldet.

Nicole

USA-Top of the Pop

  • »Nicole« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 915

Danksagungen: 1658 / 2080

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. März 2016, 19:57

Westküste

Ich brauche mal ganz dringend Eure Hilfe, ich muss für Freunde eine Tour zusammenstellen...

Die hatten sich so was wildes von Las Vegas zum Yellowstone dann nach San Francisco und bis Los Angeles in 3 Wochen ausgesucht....

Wichtig ist denen der Highway 1, Bryce Canyon und so ein paar Nationalparks, im allgemeinen halt die Küste runter...


Ich habe mir gedacht von Seattle, bis Los Angeles... was haltet ihr davon

so in etwa



Seattle
North cascades NP
Mount Baker
Glacier Peak
Okanogan Wenatchee
Olympia
Portland
Monterey
Santa Barbara
Los Angeles


Wir brauchen erstmal nur ungefähr die Route und was man unterwegs nicht verpassen darf...


in einem Zeitraum von ungefähr 3 Wochen und wahrscheinliche Reisezeitraum im August / September...


Spricht irgendwas dagegen, irgendwas dafür???

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 648

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2372 / 2921

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2016, 21:51

Das alles zusammen geht sich garantiert nicht aus.

Entweder der erste Teil mit LV - SF - LA - LV (zum Schluss dann noch zum Bryce Canyon und Zion)

oder von Seattle nach LA.

Wobei ich für Ersttäter den ersten Teil bevorzugen würde.
LG - Lui :huhu:

Nicole

USA-Top of the Pop

  • »Nicole« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 915

Danksagungen: 1658 / 2080

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. März 2016, 22:06

Da habe ich mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt.. es geht also nur um die Tour von Seattle bis Los Angeles..

Und nein es sind keine Ersttäter...

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 134

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 937 / 1342

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. März 2016, 07:45

Ab Seattle kenn ich selber nicht. Fehlt mir noch. Ansonsten immer ab Vegas. Gefällt mir am besten zum starten und am Schluß. Noch wichtig der Zeitraum. August ist noch Saison und alles deutlich teurer. Flüge, Mietwagen und hotels. Billiger dann so ab ca Mitte September.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (21.03.2016)

Reisebaer

USA-Kenner

Beiträge: 328

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 383

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. März 2016, 12:27

Die hatten sich so was wildes von Las Vegas zum Yellowstone dann nach
San Francisco und bis Los Angeles in 3 Wochen ausgesucht....
Wichtig ist denen der Highway 1, Bryce Canyon und so ein paar Nationalparks, im allgemeinen halt die Küste runter...

Ich habe mir gedacht von Seattle, bis Los Angeles... was haltet ihr davon
Das klingt aber wirklich wild! ;(

In 3 Wochen sehe ich da z.B. folgende machbare Teile für die grobe Routenplanung:
SLC - Yellowstone - Bryce - LV
oder
SF - Hwy 1 - LV - Bryce

Wieso schlägst Du ihnen denn noch Seattle und die Nordwestküste vor, oder hatten sie das auch noch in ihrer Wunschliste?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reisebaer« (21. März 2016, 12:52)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (21.03.2016)

Nicole

USA-Top of the Pop

  • »Nicole« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 915

Danksagungen: 1658 / 2080

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. März 2016, 14:00

Auf deren Wunschliste steht Westküste und ein paar Nationalparks... die sie damals nur kurz gesehen haben...ich kann mich noch gut an die Reiseberichte von Bianca (Lui kannst dich da noch dran erinnern?) Die waren so toll von da oben.. mich hat das irgendwie immer gereizt dort hoch und ich habe gedacht, das würde denen gefallen.. warum immer ab San Francisco?

Ich fände auch cool Las Vegas > Texas oder Las Vegas > Denver..
Ist schwer weil die schon was gesehen haben aber eben nicht alles...

Wie gesagt Zeit haben sie 3 Wochen... können auch den September nehmen.. wenn der August zu voll und zu teuer...

Aber es soll eben auch ein wenig neues drin sein und nicht nur die typischen Ersttäter Orte :D

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 648

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2372 / 2921

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. März 2016, 17:00

Die Strecke von Seattle runter nach LA oder sogar bis nach San Diego habe ich auch für heuer im Herbst oder in den nächsten Jahren vor.
Habe mich aber noch nicht darauf vorbereitet, kenne aber schon einige Teile davon.

North Cascades würde ich auslassen, obwohl sehr schön. Ich würde gleich in den Olympic NP. Oder vorher noch zum Mt. Rainier falls Wetter super.
-Port Angeles ---- Hurricane Ridge
- Forks ---- Hoh Rainforest
- Lake Quinault ----wunderschöne Lodge

- Astoria
- Portland
- ev. Mt. Hood oder gleich an die Küste bei
- Oceanside
- ev, Tillamook (Käsefabrik)
die Küste runter und keinen Leuchtturm auslassen.
bei Coos Bay ins Landesinner zum Crater Lake NP - ein Traum.
- bei Crescent City wieder zur Küste
- Redwoods SP
- SF
- Santa Cruz
- Monterey ----- 7 Miles drive
- Big Sur
- Hearst Castle
- LA
falls in LA noch genügend Zeit bleibt, dann zum Josua Tree NP und/oder Sequoia NP
LG - Lui :huhu:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (22.03.2016)

Reisebaer

USA-Kenner

Beiträge: 328

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 383

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. März 2016, 17:17

Das finde ich jetzt reichlich schwierig. Ich weiß doch gar nicht, was Deine Freunde schon kennen und was noch nicht.


Wobei ich noch mal überlegt habe: Bei einem Gabelflug wäre es möglich, Hwy 1, Bryce und Yellowstone in 3 Wochen zu kombinieren, z.B. so:

1-3: SF
4-5: Hwy 1 bis LA
6: Bis LV
7: Via Valley of Fire bis Hurricane oder Springdale
8: Durch Zion bis Bryce
9: Im Bryce
10-11: Fahrt nach Yellowstone
12-18: Im Yellowstone
19-20: Bis SLC

Da wäre evtl. sogar noch ein Abstecher nach Kings Canyon Sequoia NP drin.

Aber da ist dann auch die Frage, was Deine Freunde mit "Westküste" meinen: Die ganze von Kanada bis Mexiko wäre für 3 Wochen sicher zu viel. Oder nur der berühmte Abschnitt SF - LA? Oder Oregon und Washington?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (22.03.2016)

wolfi

USA-Profi

Beiträge: 1 199

Danksagungen: 574 / 979

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. März 2016, 21:40

Aua!
Abgesehen, dass das zu viel ist, Ist doch auch noch Hauptsaison: 5. Sept ist Labor Day - da sind alle unterwegs!
Und heiß ist es auch noch ...

Schlage Ihnen doch Termin ab 10.Sept oder so vor und lasse sie mal über google maps oder so die miles und Fahrstunden errechnen, dann gehen ihnen vielleicht die Augen auf ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicole (22.03.2016)

Nicole

USA-Top of the Pop

  • »Nicole« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 915

Danksagungen: 1658 / 2080

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. März 2016, 08:20

Lui genau das geht in die richtige Richtung.. :bussi:

Counter:

Hits heute: 3 728 | Hits gestern: 14 232 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 336 495