Sie sind nicht angemeldet.

SUN

USA-Top of the Pop

  • »SUN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 134

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 937 / 1345

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. Dezember 2015, 09:55

USA verschärfen die Einreise ohne Visum

Bei der Abfrage zur elektronischen Einreiseerlaubnis ESTA werden Besucher
unter anderem nach Aufenthalten in Ländern befragt, die Terroristen
Zuflucht bieten. Zudem sammeln die USA verstärkt Fingerabdrücke und
biometrische Daten. Airlines, die Passdaten der Passagiere nicht
ausreichend prüfen, drohen knapp 50.000 Euro Geldstrafe

(Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (01.12.2015), Reisebaer (01.12.2015), klaus54 (01.12.2015)

Reisebaer

USA-Kenner

Beiträge: 328

Wohnort: Greven

Danksagungen: 303 / 388

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. Dezember 2015, 13:53

Was heißt das jetzt konkret?

Anscheinend ändert sich nur was, wenn man in den letzten 5 Jahren in bestimmten Ländern war (die ich aber nicht besucht habe)

SUN

USA-Top of the Pop

  • »SUN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 134

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 937 / 1345

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 07:56

Verschärft bedeuitet so wie ich es sehe das die noch mehr Daten sammeln wollen. Ansonsten wird die Einreise wie immer sein ausser jemand mag dich nicht und will dich unbedingt bearbeiten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tarpon Springs (02.12.2015)

Sarasota

Forums Gründungsmitglied

Beiträge: 11 657

Wohnort: Wien

Danksagungen: 2383 / 2931

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 08:46

Sehe ich auch so.
Bei unserer Ausreise vor einer Woche war keine verstärkte Kontrolle. Auch bei der Einreise vor 6 Wochen nicht.
LG - Lui :huhu:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tarpon Springs (02.12.2015)

Carrabelle

USA-Fan

Beiträge: 117

Wohnort: Austria

Danksagungen: 85 / 88

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. Januar 2016, 11:47

Das einzige was mir aufgefallen ist, bei der ESTA muss man mehr Fragen beantworten, z.b. die Eltern müssen angegeben werden, ob man einen Arbeitsplatz hat.. usw.
"Ein Traum ist unerläßlich, wenn man die Zukunft gestalten will" (Victor Hugo)

:smFlagUS:



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SUN (02.01.2016)

Nicole

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 915

Danksagungen: 1658 / 2080

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Januar 2016, 16:18

Das hat aber nix damit direkt zu tun.. die Fragen haben sie vor einiger Zeit geändert bzw um ein paar Fragen erweitert..
American Way of Drive....
...in Greven
17-6-2017 :smFlagUS:

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 1 239 | Hits gestern: 20 900 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 6 665 528