Sie sind nicht angemeldet.

Fischer

USA-Profi

Beiträge: 1 363

Wohnort: Marchtrenk Oberösterreich

Beruf: SFK

Danksagungen: 61 / 0

  • Nachricht senden

21

Freitag, 11. Juli 2014, 06:44

Da muß ich ja Euch meine Geschichte mit AUA erzählen!

Glug von Rom nach Wien und dann weiter nach Linz - der Flug nach Linz hatte ine Aufenthaltsdauer von 25 Minuten in Wien - wir haben das reklamiert aber das System sagte es geht. Nun kommt der Hammer - in Rom wahr man nicht fähig das Gebäck rechtzeitig an Bord zu bekommen daher ca.25 Minuten verspätung - in Wien angekommen und der Flug nach Linz wahr weg.
Zur AUA info gegangen um eine Umbuchung zu machen. der erste Flug nach Linz ausgebucht im Zweiten haben wir dann Plätze bekommen - Statt 25 Minuten Aufenthalt in Wien nun 5 Stunden. Natürlich übers Reisebüro eine Reklamation gemacht - Schreiben der AUA diese Angelegenheit liegt nicht in der Verantwortung der AUA sondern am Flughafen ROM:
Nun bin ich gespann was dabei rauskommt den Die AUA bot uns nur einen Kostenersatz für getätigtes Essen wenn wir Rechnungen haben - haben wir leider nicht mehr da ich so kleine Rechnungen nie mitnehme!

LG Rudi :fahneoe:

fidich

USA-Kenner

Beiträge: 297

Wohnort: Grünau im Almtal

Danksagungen: 305 / 187

  • Nachricht senden

22

Freitag, 11. Juli 2014, 08:23

Im Anschluss an Rudi’s negative Geschichte will ich euch was Positives erzählen, wie es auch laufen kann.
Wir waren vor zwei Jahren in Mae Hong Son, das ist eine kleine Stadt in Nordwest-Thailand an der Grenze zu Myanmar. Es gibt dort einen kleinen Provinzflughafen der nur von Thai-Airways bedient wird und es gehen täglich zwei Flüge nach Chiang Mai, das ist eine größere Stadt in Nordthailand. Dahin hatten wir einen Flug gebucht und von dort direkt weiter nach Bangkok, ebenfalls mit Thai-Airways und dann direkt weiter mit Bangkok Airways nach Siam Reap in Kambodscha. Zeitpuffer dazwischen jeweils ca. 3 Stunden. Natürlich etwas riskant mit verschiedenen Fluglinien, aber es ging nicht anders.
In Mae Hong Son verzögerte sich der Start wegen dichtem Nebel. Mobiltelefon funktioniert dort natürlich nicht und wlan gibt’s auch nicht. Als es fix war, dass wir unsere Anschluss Flüge nicht mehr erreichen würden, haben wir uns an die Dame am Thai-Schalter gewendet und ihr unser Problem geschildert. Sie hat sich sofort hinters Telefon geklemmt und den Thai-Flug von Chiang Mai nach Bangkok auf die nächste Maschine umgebucht und dann auch bei der Konkurrenz Fluglinie Bangkok Air angerufen und auch den Flug von Bangkok nach Kambodscha auf die letzte Maschine an diesem Tag umgebucht und das alles mit einem ständigen Lächeln im Gesicht und ohne Zusatzkosten, was mich bis heute verwundert, wie sie das gemacht hat.
Dem nicht genug. Der Start hat sich weiter verzögert, sodass es nicht sicher war, ob wir auch die umgebuchte Maschine in Chiang Mai rechtzeitig erreichen würden. Sie hat uns gesagt, sie würde dort am Airport anrufen, damit wir bevorzugt behandelt werden.
In Chiang Mai gelandet wurden wir sofort von einer Sicherheitsperson direkt von der Gangway zur Piste begleitet, wo schon ein Auto auf uns gewartet hat, dass uns direkt zum Anschlussflieger nach Bangkok gebracht hat und dort haben wir dann auch noch den Flug nach Kambodscha erreicht. Unser Gepäck ging halt nicht mit, aber das haben wir am nächsten Tag am Flughafen in Kambodscha abholen können und so war es zu verschmerzen.
I know, das hat nix mit dem USA Forum zu tun, aber ich wollte es einfach erzählen, weil wir uns wirklich gefreut haben.
With warmest aloha spirit - Fritz :huhu:

Travelina

USA-Profi

Beiträge: 1 329

Wohnort: Wien

Danksagungen: 181 / 58

  • Nachricht senden

23

Freitag, 11. Juli 2014, 09:09

@Fischer: Laß Dich nicht von der Airline mit irgendwelchen Ausreden abspeisen. Du hast als Passagier Rechte, siehe hier (Dieser Begriff wurde für Sie ausgeblendet. Um ihn doch lesen zu können sollten Sie sich registrieren/freischalten lassen!) . Falls Du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann kannst Du ihr den Fall übergeben. Bei uns dauerte ein ähnlicher Fall 1 Jahr mit einigen Verhandlungen, aber wir bekamen unser Geld.

@fidich: Wir hatten beim Vulkanausbruch in Island vor ein paar Jahren ein ähnlich positives Erlebnis. Beim Flug von Wien nach Las Vegas mit Zwischenlandung in Washington hatten wir so viel Verspätung, dass wir in Washington eigentlich nach der Abflugzeit des Anschlußfluges landeten. Die Anzeigetafeln zeigten auch schon abgeschlossenes Boarding an und wir wurden zum Infoschalter verwiesen. Es war der letzte Flug des Tages nach Las Vegas und wir hätten in Washington übernachten müssen. Beim Schalter angekommen rief die nette Dame beim Gate an und sagte uns, dass der Flug auf uns wartet. Wir sind im Laufschritt hin und sie empfingen uns total freundlich. Die Blicke der Passagiere waren allerdings ein wenig böse. :whistling:

Aber was mich wirklich beim Fliegen ärgert ist, dass die Fluglinien minutengenaue Vorschriften für die Passagiere haben. Flugverschiebungen und Verspätungen aber an der Tagesordnung sind und selber halten sie so gut wie nichts ein. Und wenn es dann wirklich zu Problemen kommt, dann stellen sie sich blöd und immer die "Anderen" waren schuld. :cursing: In den letzten Jahren gab es kaum einen Flug, der genauso ablief wie es bei der Buchung der Tickets angegeben war. :thumbdown:
LG

Travelina

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 131

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 934 / 1324

  • Nachricht senden

24

Freitag, 11. Juli 2014, 10:22

Ja es kann postiv oder auch negativ sein. Villeicht solte ein Mod das ganze abtrennen in eine Thread Thema Airline und eure Erfahrungen?

Kollarius

USA-Kenner

Beiträge: 221

Danksagungen: 118 / 316

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 1. April 2015, 13:41

AirBerlin...

bei unserem letzten heimflug aus den staaten hatten wir insgesamt knapp 5 std verspätung. und anstatt direkt von DUS nach HAM, sind wir dann DUS - MUC und MUC -HAM geflogen! gepäck kam dementsprechend natürlich auch erst am nächsten tag... :thumbdown:

uns soll eine entschädigung von 600€ p.p. zustehen. air berlin hat uns erst einmal eine gutscheinlösung von insgesamt 250€ angeboten.
auf unser schreiben, dass wir das so nicht akzeptieren wollen hat airberlin seit knapp 3 1/2 monaten einfach mal gar nicht geantwortet. und auf alle darauf folgenden kontaktversuche unsererseits ebenfalls nicht.

ich habe die sache nun flightright übergeben und hoffe auf mehr glück.
Viele Grüße
:harley:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SUN (01.04.2015), Nicole (01.04.2015)

$ch4pse

USA-Fan

Beiträge: 107

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: IT-Systemadministrtor

Danksagungen: 30 / 34

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. August 2015, 14:48

Also ich kann mich bisher nicht über die Airlines beschweren mit denen ich schon geflogen bin. Die waren in der Regel alle okay. Auch wenn welche dabei sind, die jetzt mit den USA eher wenig am Hut haben ;)
Geflogen bin ich schon mit folgenden (Ranking nach Bester Airline absteigend)

British Airlines ==> Überragender Service für meinen Geschmack und bequemes Reisen
Turkish Airlines ==> TOP-Service, allerdings lange Wartezeiten beim Boarding wegen unbekannten Gründen
Lufthansa ==> Guter Service, angenehmes Reisen, aber relativ teuer
AirBerlin ==> Angenehmes Reisen
UnitedAirlines ==> nettes Personal, aber teilweise sehr anstrengende Umbucherei und Flugplanänderungen
TUIfly ==> Ist okay, aber halt eher n Ferienflieger. Für mein kaputtes Knie bissl zu wenig Beinfreiheit
Nouvelair ==> Service ist okay, schlechtes Englisch bei Flugbegleiterinnen, Beinfreiheit lässt zu wünschen übrig, für einen kurzen Urlaubsflug okay
LTU ==> war soweit okay, ist aber schon lang her. Außerdem gibts LTU ja schon nimmer
deutsche Luftwaffe ==> mieser Service, unattraktives Bordpersonal, gewöhnungsbedüftiges Interior, aber sehr viel Beinfreiheit (Transall) ;)
Aug/Sept. 2009: Florida + Mexico / Costa Rica / Panama ==> War geil
Sep./Okt. 2015: 3-Wochen Roadtrip durch den Westen ==> very nice

Oktober 2017: 14-Tage Roadtrip durch Florida ==> in Planung

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sarasota (20.08.2015), SUN (24.08.2015)

Denise89

USA-Newbie

Beiträge: 8

Wohnort: Klagenfurt

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. August 2015, 20:21

Also wir sind jetzt immer mit NIKI geflogen und waren super zufrieden !!!!
:)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

klaus54 (22.08.2015)

Reisebaer

USA-Kenner

Beiträge: 315

Wohnort: Greven

Danksagungen: 292 / 368

  • Nachricht senden

28

Freitag, 21. August 2015, 13:43

Unsere schlechteste Erfahrung waren die Flüge Düsseldorf - LA und zurück mit Air Berlin. Der Sitzabstand war unerträglich für mich mit meinen 2 m Körpergröße. Unverständlich vor allem, weil wir bei Flügen in Europa immer zufrieden mit dem PLatz bei Air Berlin waren. Warum dann ausgerechnet bei so langen Flügen gequetscht wird, ist uns ein Rätsel. ?(

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

klaus54 (22.08.2015), Miamianer (25.08.2015)

klaus54

USA-Top of the Pop

Beiträge: 8 994

Wohnort: im Herzen Bayerns

Danksagungen: 3502 / 1109

  • Nachricht senden

29

Samstag, 22. August 2015, 09:16

Ich schwelge auch immer noch von der "Lauda-Air" war immer die beste Verbindung von Muc nach Mia und herausragender Service :bravo:

Servus, klaus54 :chill:
Beste Grüße aus MUC, vom "Stern des Südens" :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tarpon Springs (22.08.2015), Mike (23.08.2015)

Denise89

USA-Newbie

Beiträge: 8

Wohnort: Klagenfurt

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 25. August 2015, 09:18

.... und mit British und Lufthansa in die USA war auch super! :)

Miamianer

USA-Kenner

Beiträge: 221

Danksagungen: 118 / 316

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 25. August 2015, 10:13

hallo Ihr Lieben.

jemand schon einmal mit dem A380 von BA geflogen?

habe gebucht und als ich sitzplätze reservieren wollte festgestellt, dass der 380 bei BA zweigeschössig ist.
im oberen deck bietet ba daher auch in der economy unsere heiß geliebten doppelsitrze (da zu zweit reisend) am fenster an! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

schon jemand erfahrungen gemacht und kann mir sagen ob man trotzdem einigermaßen aus dem flieger kommt oder ewig wartet bis unten alle raus sind? vllt hat man auch glück, da first und business ja sicherlich auch oben sein werden, dass man als erstes mit raus kann!?!?
Viele Grüße
:harley:

Miamianer

USA-Kenner

Beiträge: 221

Danksagungen: 118 / 316

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 25. August 2015, 10:16

Unsere schlechteste Erfahrung waren die Flüge Düsseldorf - LA und zurück mit Air Berlin. Der Sitzabstand war unerträglich für mich mit meinen 2 m Körpergröße. Unverständlich vor allem, weil wir bei Flügen in Europa immer zufrieden mit dem PLatz bei Air Berlin waren. Warum dann ausgerechnet bei so langen Flügen gequetscht wird, ist uns ein Rätsel. ?(
das wundert mich schon ein wenig. bin die letzten jahre immer mit airberlin von DUE - MIA geflogen und war was den platz und den service angeht recht zufrieden. bin allerdings auch nur 185, aber im vergleich zu anderen fand ich es nicht eng...
was hattet ihr denn für eine maschine?
Viele Grüße
:harley:

SUN

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 131

Wohnort: Fürth

Danksagungen: 934 / 1324

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 25. August 2015, 16:50

schon jemand erfahrungen gemacht und kann mir sagen ob man trotzdem einigermaßen aus dem flieger kommt oder ewig wartet bis unten alle raus sind? vllt hat man auch glück, da first und business ja sicherlich auch oben sein werden, dass man als erstes mit raus kann!?!?
Meine Erfahrung iost das es da 2 Schleusen gibt. Sonst dauert das ja ewig. Im oberen Bereich gibt es bei einigen Airlines auch noch Economy Sitze. Ich glaube sogar bei allen? Soviel Business und First wird nicht ja auch nicht benötigt. Bei Thai Airways z.b. kann aber bur oben die Sitzplätze reserviert werden ab einer bestimmten Buchungsklasse.

Fischer

USA-Profi

Beiträge: 1 363

Wohnort: Marchtrenk Oberösterreich

Beruf: SFK

Danksagungen: 61 / 0

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 25. August 2015, 17:28

Bin mit Emirates von Dubai bis Bangkok und zurück mit dem A380 geflogen - ein und austeigen ging ruck zuck von statten!

LG Rudei :fahneoe:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Miamianer (26.08.2015)

Miamianer

USA-Kenner

Beiträge: 221

Danksagungen: 118 / 316

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 26. August 2015, 09:50

saßt du denn im oderdeck?
Viele Grüße
:harley:

Fischer

USA-Profi

Beiträge: 1 363

Wohnort: Marchtrenk Oberösterreich

Beruf: SFK

Danksagungen: 61 / 0

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 26. August 2015, 15:46

Leider Nein!
Das Oberdeck ist für die Fistklass bestimmt, man darf nicht mal hinaufschauen!


LG Rudi :fahneoe:

Nicole

USA-Top of the Pop

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 1656 / 2075

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 26. August 2015, 16:16

Nicht nur.. bei Lufthansa sitzt auch die Business Class oben.. und da durften bei uns immer mal welche gucken kommen... es gibt auch welche von dem A380 die haben oben noch eco.. weiß aber grad nicht bei welcher Fluglinie
American Way of Drive....
...in Greven
17-6-2017 :smFlagUS:

Miamianer

USA-Kenner

Beiträge: 221

Danksagungen: 118 / 316

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 27. August 2015, 09:24

mir der eco im oberdeck ist bei BA, deshalb frag ich ja! ;)

habe aber eh grad festgestellt das es der rückflug ist, also ist es eh egal... hin gehts mit der 747!
Viele Grüße
:harley:

Carrabelle

USA-Fan

Beiträge: 117

Wohnort: Austria

Danksagungen: 85 / 88

  • Nachricht senden

39

Freitag, 28. August 2015, 20:45

Sind bis jetzt entweder mit Lufthansa, British Airways, Swiss Air oder United Airline geflogen und ich muss sagen, ich kann über keine einzige Fluglinie meckern.. nächster Flug ist mit AUA gebucht, bin mal gespannt.... :smFlagUS:
"Ein Traum ist unerläßlich, wenn man die Zukunft gestalten will" (Victor Hugo)

:smFlagUS:



wolfi

USA-Profi

Beiträge: 1 191

Danksagungen: 557 / 969

  • Nachricht senden

40

Samstag, 29. August 2015, 17:06

Kennt Ihr eigentlich diese "freie Interpretation" der Abkürzungen für die airlines?

Spontan fällt mir ein:
AUA = Absolutely Unnecessary Airline ...

In dem Stil gibt es noch mehr ...

KLM = Keiner lacht mehr ...

usw.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SUN (31.08.2015), Miamianer (31.08.2015)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 3 260 | Hits gestern: 17 476 | Hits Tagesrekord: 27 999 | Hits gesamt: 5 096 917